Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Sommerwanderung des Heimatvereins Heisterbacherrott

Sommterwanderung des Heimatvereins Heisterbacherrott

Der Wanderwart des Heimatvereins Heisterbacherrott hatte "gerufen", einige Vereinsmitglieder und Gäste folgten dem Ruf und machten sich zur Sommerwanderung auf den Weg. Start war der Parkplatz in Heisterbacherrott. In Fahrgemeinschaften ging es nach Segendorf in der Nähe von Schloss Monrepos bei Neuwied. Der naturbelassene Wanderweg, auch als "Fürstenweg" bekannt, führte bergab in das beschauliche Wiedtal vorbei an einer gut erhaltenen Mühle. Wer bergab geht, muss damit rechnen, dass "bergauf" folgt. So führte der Wanderweg weiter bis Altwied. Dort konnte das malerische Dorf mit seinen alten und gepflegten Fachwerkhäusern bestaunt werde. Entlang der Wied ging es durch Wälder, über Obstbaumwiesen und Felder wieder bergauf zum Ausgangspunkt. Unterwegs nahmen die zwölf Wandersleute ihre mitgebrachte Rucksackverpflegung zu sich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass der Vorstand des Heimatvereins einen sehenswerten Wanderweg ausgesucht hatte.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
27. Juli 2018, 06:02
Autor