Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Landesliga-Frauen beißen sich in der Spitze fest

Frauenmannschaft des HSV Bockeroth konnte im Schlussspurt den Sieg erringen

(ik) Oberpleis. Das Landesliga-Team des HSV Bockeroth hat auch im 16. von insgesamt 22 Spielen wieder einen Sieg erzielen können. Zu Gast war HV Erftstadt im Schulzentrum Oberpleis. Doch leicht machten sich die Damen um Trainer Gordon Hildebrand dieses Spiel nicht. Obwohl sie das erste Tor in der Partie erzielen konnten gestaltete sich die erste Halbzeit mit Vorteilen für die Gäste aus Erftstadt. Die Gastgeber mussten den Toren hinterherlaufen. Über ein 5:8 und 7:8 gingen beide Mannschaften beim Spielstand von 9:12 aus Sicht der Bockerother in die Halbzeitpause. Nun hieß es in den zweiten 30 Minuten nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Die Ansprache des Trainers schien Wirkung zu zeigen, denn der Rückstand wurde schnell wettgemacht. Über weite Teile der zweiten Halbzeit wurde den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel geboten. Über 15:15 und 17:17 stand kurz vor dem Ende der Partie weiterhin unentschieden 23:23. Dann jedoch zogen die Gastgeber nochmals alle Register und stellten ihren Tabellenplatz in der Spitze der Oberliga unter Beweis. Drei Treffer hintereinander sicherten ihnen am Ende den Sieg. Mit 26:23 trennten sich der HSV Bockeroth von seinem Gegner HV Erftstadt. Nur einen Punkt hinter dem Tabellenersten, der DJK Leverkusen belegen die Damen des HSV den zweiten Tabellenplatz. "Auch wenn wir die Partie erst in den Schlussminuten klar machen konnten, haben wir ein tolles Spiel gezeigt", so Trainer Gordon Hildebrand, "Die Mädels haben nie aufgegeben und am Ende ihre Stärken gezeigt. Es läuft gut für uns und wir haben uns an der Tabellenspitze festgebissen".

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
27. Februar 2016, 00:00
Autor