Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Jahreshauptversammlung am 15. April

HSV Bockeroth

Am vergangenen Freitag stand beim HSV Bockeroth die diesjährige Jahreshauptversammlung an.

Die 1. Vorsitzende des Vereins, Martina Raderschall, begrüßte rund 40 Vereinsmitglieder in der Gaststätte Friedrichshöhe und bedankte sich für die gute Unterstützung der Mitglieder und des Vorstandes im vergangenen Jahr.

Ausführliche Berichte der Vorstandsmitglieder gaben den Gästen einen guten Einblick in die Vorstandsarbeit und die Geschehnisse des vergangenen Jahres. Stolz berichtete unter anderem Handballabteilungsleiter Christoph Thaysen von der Meisterschaft der zweiten Herrenmannschaft und der Vizemeisterschaft der Landesliga-Damen.

Die Mädels sicherten sich bereits am vorletzten Spieltag den zweiten Platz der Tabelle und erreichten somit das höchste Ergebnis des HSV. Damit startet in der kommenden Saison erstmals in 85 Jahren Vereinsgeschichte eine Mannschaft auf Verbandsligaebene. „Für einen kleinen Verein wie den HSV ein Riesenerfolg!„ So Vorsitzende Tina Raderschall.

Doch neben Handball hat der HSV Bockeroth auch viele weitere gut besuchte Sportgruppen von Stepaerobic, Badminton und Pilates über Kinderturnen bis hin zu Speedminton für Jugendliche im Angebot.

Wie in jedem Jahr wurden langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Diana Obliers und Gordian Füllenbach geehrt.

40 Jahre Mitglied im Verein sind Heinz-Jürgen und Michael Lehmacher und die langjährige Übungsleiterin Elisabeth Hilbig.

Bereits 60 Jahre sind Heinz Willi Hönighausen und Karl-Friedrich Lütz (Ehrenmitglied und ehemaliger Vereinsvorsitzender) dem Verein treu und rekordverdächtige 70 Jahre Mitglied beim HSV Bockeroth sind Franz Josef Friedrichs, Alex Lehmacher und Franz Wicharz. Zum Abschluss der Versammlung informierte der Vorstand die Vereinsmitglieder über die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Fusion der HSG Siebengebirge/Thomasberg und des TuS Dollendorf zu einer neuen HSG Siebengebirge. Auch der HSV führte Gespräche mit beiden Vereinen, entschied sich aber gegen eine Spielgemeinschaft, um den kleinen Verein zu erhalten, an dem viele Mitglieder aufgrund der überschaubaren Größe und der damit verbundenen familiären Atmosphäre hängen.

Der HSV freut sich auf das kommende Jahr mit bereits traditioneller Bonn-Triathlon-Fanmeile, HSV Sommerfest und Hallenturnieren.

Vorstand: 1. Vorsitzende: Martina Raderschall, 2. Vorsitzender: Lothar Lehmacher, Geschäftsführer: Michael Lehmacher, Kassiererin: Marianne Eckhardt, Abteilungsleiterin Handball Jugend: Carmen Elenz-Burgunder, (Vertreterin: Lena Willcke), Abteilungsleiter Handball Senioren: Christoph Thaysen, Abteilungsleiterin Breitensport Kinder und Jugendliche: Ann-Kristin Metz-Klemen, Abteilungsleiterin Breitensport Senioren: Maggie Knappe, Pressewartin: Meike Eckhardt

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
23. April 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion