Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Initiative gegen Tierleid

whatsapp shareWhatsApp

Initiative gegen Tierleid

Tierschutz Siebengebirge hilft Katzenhaltern

Seit über 35 Jahren weist der Tierschutz Siebengebirge auf die Problematik der verwilderten und halbwilden Katzen hin, die meist nicht kastriert sind. Nur durch gezielte Kastrationen kann man die mehrmals im Jahr über die Tierschützer hereinbrechende Flut an Katzen/-welpen oder ausgesetzten Katzen in den Griff bekommen. Obwohl es seit Juli 2017 eine Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen im Rhein-Sieg-Kreis gibt, werden den Tierschützern immer wieder ausgesetzte Katzenwelpen, trächtige Kätzinnen und unkastrierte, herrenlose Katzen gemeldet.

Die jahrelangen, hartnäckigen Fang- und Kastrations-Einsätze tragen zwar erste Früchte, doch gibt es immer wieder schwerwiegende Fälle, bei denen Tiere leider nur noch durch Euthanasie von ihren Leiden erlöst werden können.

An dieser Stelle bittet der Tierschutz Siebengebirge eindringlich darum, dass alle Katzenhalter ihre Tiere spätestens ab dem 6. Lebensmonat kastrieren zu lassen, um Elend, Krankheiten und ungewollten Nachwuchs zu vermeiden.

Die Tierschützer sehen gerade bei bedürftigen Menschen, denen das Geld für die Kastration ihrer Katze/ihres Katers fehlt, noch Potential zu helfen. Deshalb startet der Verein die Initiative "Katzen-Kastrations-Aktion für Bedürftige". Hierunter fallen Haushalte, deren monatliches Einkommen einen bestimmten Sozialsatz unterschreitet. Bei Vorlage einer entsprechenden behördlichen Bescheinigung können Katzenbesitzer ihr Tier kostenfrei über den Tierschutzverein kastrieren lassen. Diese Aktion bezieht sich auf das Einsatzgebiet des Vereins und auf Katzenhalter in den Gemeinden Königswinter, Bad Honnef, Rheinbreitbach, Unkel, Linz, Asbach, Leubsdorf, Neustadt..

Weitere Informationen: Tel. 0177 3011399 -werktags ab 19.00 Uhr- oder per E-Mail-Anfrage an katzenabteilung@tierschutz-siebengebirge.de

).

Ort
Veröffentlicht
14. Juni 2019, 03:30
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!