Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

HSV Bockeroth gab das Spiel nicht aus den Händen

Nach 60 Minuten entschied der Gastgeber die Partie mit 31:29 für sich

(ik) Oberpleis. In der Tabelle der 1. Kreisklasse bewegen sich die beiden Mannschaften, die am vergangenen Samstag in der Sporthalle des Schulzentrums in Oberpleis aufeinander trafen, auf Augenhöhe. Der HSV Bockeroth hatte das Team die Herren II aus Geislar-Oberkassel zu Gast. Den besseren Start in die Partie erwischten die Gastgeber, die gleich mit 4:0 in Führung gingen. Diesen Vorsprung konnte die Mannschaft um Trainer Ralf Meurer auch über die ersten 30 Minuten halten. Zur Pause stand es 16:11 für die Heimmannschaft. In der zweiten Halbzeit setzte sich dieser Trend fort und es schien, als ob die beiden Punkte in Oberpleis bleiben würden. Kurz vor dem Ende der Partie holten die Gäste jedoch nochmals mächtig auf und konnten zum 25:25 ausgleichen. Doch Bockeroth bündelte nochmals die Kräfte und setzte alles daran, den bereits sicher geglaubten Sieg zu verteidigen. Dies gelang dem Team dann auch nach 60 Minuten. Die Partie endete mit 31:29. "Wie hatten heute mit Stefan Schmitz eine Bank im Tor", so Trainer Ralf Meurer, "Mit Lukas Nelles und Marius Wichartz haben uns zwei Spieler aus der A-Jugend verstärkt. Beide haben sich sehr gut ins Spiel eingefügt. Mit Marc Jander hatten wir darüber hinaus einen sicheren Torschützen. Die geschlossene Mannschaftsleistung hat uns heute den Sieg gesichert. Unser Gegner aus Geislar-Oberkassel ist mit einer jungen Mannschaft angetreten und hat versucht sich immer wieder heran zu kämpfen und zu keinem Zeitpunkt aufgegeben. Beim 25:25 wurde es nochmals richtig eng. Als in der zweiten Halbzeit der Kreisläufer des Gegners die rote Karte gesehen hat und die Leistungsträger der Gäste, die kaum Auswechselspieler auf der Bank sitzen hatten, müde wurden, haben wir das Spiel für uns entscheiden können. Mit 31 Toren hat meine Mannschaft eine überaus gute Angriffsleistung gezeigt".

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
28. Januar 2017, 00:00
Autor