Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Deutlicher Heimerfolg gegen den TSV Bonn rrh.

whatsapp shareWhatsApp

Deutlicher Heimerfolg gegen den TSV Bonn rrh.

Die Herren III der HSG Siebengebirge schlägt den TSV Bonn rrh. mit 32:21

(bk) Oberpleis. Am vergangenen Sonntag bestritt die dritte Herrenmannschaft der Grün-Blauen ihr zweites Heimspiel der Kreisligasaison gegen die Drittvertretung des TSV Bonn rrh. Das Derby zum Abschluss des HSG Heimspielwochenendes endete unerwartet aber leistungsgerecht deutlich. Der vorab schwer ausrechenbare Gegner aus Bonn konnte zu Beginn der Partie das Spiel offen gestalten. Doch gegen Mitte der ersten Halbzeit setzten sich die Grün-Blauen langsam ab. Ab dem 8:6 (15. Minute) zeigten die Siebengebirgler eine resolute Defensivleistung, sodass zur Pause eine deutliche und vor allem verdiente Führung (17:6) auf der Anzeigetafel stand. Nach der Pause nahm die HSG ein wenig das Tempo aus dem eigenen Spiel, die Gäste witterten ihre Chance. Jedoch konnten die Bonner nicht noch einmal in die Partie zurück zu kommen. Die Defensive der Grün-Blauen stand weiterhin kompakt und stabil und war ausschlaggebend dafür, dass der komfortable Vorsprung Bestand hatte. Am Ende der Partie stand ein deutliches und hochverdientes 32:21 für die HSG Siebengebirge zu Buche. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und freut sich auf reichlich Unterstützung beim nächsten Auswärtsspiel am Sonntag, den 10.11.2019, wenn es gegen die zweite Herrenmannschaft der HSG Euskirchen geht. Es spielten für die HSG: Philipp Brenner, Andre Jochim (beide Tor); Tobias Steimel (4), Sebastian Bohrenfeld (8/3), Tim Boland (3), Thomas Reifer, Philipp Brüssler (8), Florian Schuster (3), Fabian Grunwald, Sebastian Wald, Stefan Richarz (4), Patrick Plonka (1), Ivan Andricic und Matthias Reintgen (1).

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
08. November 2019, 07:39
Autor
whatsapp shareWhatsApp