Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Dank guter zweiter Halbzeit einen Punkt gerettet

whatsapp shareWhatsApp

FV Bad Honnef und FC Viktoria Köln II trennen sich Unentschieden 1:1

(ik) Bad Honnef. Die Zuschauer, die letzten Sonntag ins Stadion an der Menzenberger Straße gekommen waren, bekamen zwei unterschiedliche Halbzeiten zu sehen. Zu Gast im Siebengebirge war die 2. Mannschaft von Viktoria Köln. Die Gäste fanden zu Beginn der Partie besser ins Spiel und dominierten über die ersten 45 Minuten. In der 10. Minute gelang ihnen dann auch durch Burak Özmen der Führungstreffer zum 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit stand ein anderer FV Bad Honnef auf dem Platz. Die Gastgeber nahmen nun das Heft in die Hand und kamen vermehrt zu guten Chancen. Letztendlich war es ein Foul-Elfmeter, der zum Ausgleich führte. Kapitän Kevin Leisch verwandelte ihn sicher. Kurz vor dem Abpfiff verpassten die Honnefer eine nahezu sicherer Chance, die ihnen die Führung gesichert hätte. So blieb es beim 1:1 und damit der Punkteteilung. "Wir haben in den ersten 45 Minute nicht überzeugend gespielt und somit das Gegentor kassiert", so FV-Trainer Carsten Klohe, "In der zweiten Halbzeit haben wir Druck aufgebaut und die Chancen mehrten sich. In solch einer Phase kann dann auch einmal ein Elfmeter gegeben werden. Letzten Endes können wir mit der Punkteteilung zufrieden sein, da jede der beiden Mannschaften eine Halbzeit dominiert hat." Für Bad Honnef spielten: Pfennig, Hanisch, Azahaf, Handke, Boztas, Skoda, Leisch, Gallego (78. Schülgen), Juchem (87. Krayer), Fehlinger und Jäger (59. Hakolli)

Das Foul führte zu dem Elfmeter für den FV Bad Honnef

Den gezielten Schuss konnte der Gäste-Keeper nicht halten und Honnef konnte ausgleichen

Die Schlussphase wurde hektisch, es wurde um jeden Ball gekämpft, ein Unentschieden sollte noch gekippt werden

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
28. Oktober 2017, 00:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp