Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bockeroth & Düferoth proklamiert neues Dreigestirn

whatsapp shareWhatsApp

Bockeroth & Düferoth proklamiert neues Dreigestirn

Nach 66 Jahren hat die KG "Mer komme met" einen Neuanfang gestartet

(bk) Bockeroth / Rott. In Bockeroth und Düferoth wird auch in den kommenden Jahres Karenval gefeiert. Nach der Eintragung in das Vereinsregister will die KG "Mer komme met" Bockeroth und Düferoth e.V. nun wieder bei null beginnen und dem närrischen Treiben im Ort neuen Schwung verleihen. Auch in dieser Session wurde das karnevalistische Geschehen wieder nach Hennef-Rott ins Alte Gasthaus verlegt. Die Proklamation des neuen Dreigestirns stand auf dem Programm. Gleich zu Beginn machte sich die gute Laune im voll besetzten Saal breit. Nach einem kurzen Rahmenprogramm konnte die KG ihr neues Dreigestirn präsentieren. Marcel Stümper, wiedergewählter Präsident der KG, führte nach seiner Amtsübernehme gekonnt durch das Programm. Die Düwelchen aus Bockeroth präsentierten ihr Können. Die Präsidentin des Damenkomitees, Helga Frank, hielt eine Überraschung bereit. Das Komitee schloss sich der KG als neues Mitglied an. Für die Damen hieß es an diesem Abend - "Mit komme och met". Somit hat die KG nun 53 Mitglieder in den verschiedensten Abteilungen. Die Sternschnuppen Bockeroth zeigten ihre Showtänze und machten damit ihrem anwesenden Präsidenten Werner Krämer ihre Aufwartung. Nun sollte der Höhepunkt des Abends nicht mehr lange auf sich warten lassen. Marcel Stümper gab immer wieder kleine Hinweise auf die kommenden Tollitäten und dann war es soweit. Mit dem Einzug der LiKüRa-Ehrengarde wurde das Geheimnis gelüftet. Prinz Reiner I. (Rüth), Prinzessin Tatjana I. (Rüth) und Bauer René (Stümper) übernahmen ihre närrische Regentschaft und wurden mit tosendem Applaus im Festsaal empfangen. Die Proklamation wurde durch Dirk Käsbach, seinerseits Kämmerei der Stadt Königswinter, durchgeführt. "Wir begrüßen es, dass der Kämmerer uns heute besucht", so Marcel Stümper, "Da er ja die Kasse der Stadt fest im Griff hat, erhoffen wir uns eine gute Finanzspritze für unseren Verein." Ob dies wirklich so eingetreten war, darüber schwieg der Präsident beharrlich. Zum ersten Ehrenmitglied der KG wurde Josef Wicharz ernannt. Seit 58 Jahren ein Vollblutkarnevalist hat er 20 Jahre lang als Bauer die verschiedensten Tollitäten begleitet. Geehrt wurde auch das Dreigestirn, dass vor 25 Jahren das närrische Volk aus Bockeroth und Düferoth anführte. Neben Ex-Bauer Jochem Wicharz nahmen Ex-Prinz Harald und Ex-Prinzessin Nicole (beide Lück) die Ehrung entgegen. Mit der Kölner New-Comer Band "Chanterella" stieg die Stimmung nochmals in ungeahnte Höhen. Gemeinsam mit dem neuen Dreigestirn feierten die Jecken noch bis in den späten Abend hinein.

Ort
Veröffentlicht
29. November 2019, 04:39
Autor
whatsapp shareWhatsApp