Sag uns, was los ist:

12. Lichterfest ließ Oberpleis erstrahlen In der Pfarrkirche St. Pankratius wurde ein vorweihnachtliches Programm geboten (ik) Oberpleis. Die Straßen im Ortskern von Oberpleis erstrahlten im Glanz von tausend Lichtern. An diesem Abend können die Besucher den Ort mit allen Sinnen genießen. Durch hunderte Laternen sowie Lichterilluminationen am Straßenrand bot sich den Besuchern eine ganz besondere Atmosphäre. In den Schaufenstern der Einzelhändler erblickte man weihnachtlichw Dekorationen und vor so manchem Geschäft duftete leckeres Gebäck. An diesem Tag hatten die Kunden die Möglichkeit bis 22.00 Uhr in Ruhe zu stöbern und entspannt die ersten Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Viele Einzelhändler boten an diesem Abend zusätzliche Rabattaktionen. In der Luft lag der Duft von Glühwein, Kinderpunsch, Saftschinken, Bratäpfeln, Grillwürstschen, gebrannten Mandeln und frischen Waffeln. Wie auch im letzten Jahr durfe auch diesmal die Musik nicht fehlen. Der Schedrik Chor begeisterte die zahlreichen Zuhörer in der Pfarrkirche St. Pankratius mit einem kleinen exklusiven weihnachtlichen Konzert. Danach konnte man den Klängen der Alphornbläser Siebengebirge lauschen und abgerundet wurde das Ganze mit dem Beiern der Kirchenglocken. Im Kreuzgang der Kirche konnte man sich eine kleine " Auszeit" nehmen und Kerzenziehen üben. Da das Wetter dem Lichterfest gut gesonnen war zogen die Alphornbläser durch die Straßen und spielen ebenfalls am Pleesier vor der Volksbank. Auch in diesem Jahr fand wieder eine gemeinschaftliche Spendenaktion unter dem Motto: "Wir sind Plees, wir wollen helfen" statt. Bis zum 06.01.2019 kann man in fast allen Geschäften zugunsten der Kölner Klinikclowns e.V. spenden. "Die Kölner Klinikclowns schaffen bei ihren Einsätzen einen Spielraum für Kreativität, Lebensfreude und den spontanen Umgang mit den Sorgen der kleinen und großen Patienten und Bewohner. Lachen mit den Clowns bedeutet Ablenkung von Schmerz, Angst und Heimweh und bringen stattdessen Spaß und Freude", so Wilfried Thomas, Vorsitzender des Werbekreises. Die Einsatzorte der Clowns sind vielfältig. Neben Kinderkrankenhäusern sind sie auch in Altenheimen, Hospizen und Palliativstationen tätig. Der Erlös der diesjährigen Spendenaktion geht zu 100% an die Palliativstation des Malteser Krankenhauses in Bonn. Die Clowns wurden an diesem Abend an mehreren Stellen des Ortes gesichtet. Sie liefen ein wenig durch Oberpleis, um die Leute mit ihren Späßen zu begeistern. Die kleinen Besucher hatten ihren Spaß im Foyer der Kreissparkasse, wo die Clons eine Extravorstellung gaben. "Ich bin stolz auf den Zusammenhalt hier im Ort. Alle Akteure, die wir im Vorfeld angesprochen haben, haben sofort zugesagt. Die Damen des KEC, des Kirmes-Erdbeer-Clubs haben die vielen Lämpchen geputzt und die Jugend der HSG Bockeroth hat die Lampchen im Ort verteilt, ein tolles Engegement", so Wilfried Thomas, "Schöner und entspannter kann die Weihnachtszeit kaum beginnen."
mehr