Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Sachbeschädigungen durch Schießen mit Kleinkalibermunition

(ots) - NIEDERAULA (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Zwei Fälle von Sachbeschädigung mittels schießen mit Kleinkalibermunition beschäftigen die Polizei in Bad Hersfeld. Bereits in der Zeit um den Donnerstag, 22.01.15 wurde auf eine Straßenlaterne in der Kirchgasse geschossen. Das Projektil durchschlug den Lampenschirm, zerstörte das Leuchtmittel und blieb im Spiegel dahinter stecken. Der Schaden für die Gemeinde Niederaula beträgt ca. 1.000,- Euro. Der zweite Fall ereignete sich in einem Kleingartengelände in der Straße An der Mulde. Dort wurde auf ein Fenster eines Gartenhauses mehrmals geschossen. Entsprechende Spuren konnten von der Polizei gesichert werden. Auch in diesem Fall wurde mit Kleinkalibermunition geschossen. Der Schaden in diesem Fall beträgt ca. 600,- Euro. Die Straftaten wurden erst jetzt bei der Polizei angezeigt. Die ermittelt nun wegen Sachbeschädigung, Schießen außerhalb von Schießstätten und des Verdachts auf unerlaubtes Erwerben, Besitzen und Führens einer Schusswaffe. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Ort
Veröffentlicht
13. Februar 2015, 16:31
Autor