Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Explosion und Brand in einem Mehrfamilienwohnhaus

(ots) - ROTENBURG (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Am Donnerstag, 20.12.12, um 17:25 Uhr, wurde in einem Wohngebiet im Rotenburger Stadtteil Hochmahle, Straße Platz der Hochmahle, eine Explosion mit Brand in einem Mehrfamilienwohnhaus mit sechs Mietwohnungen gemeldet. Bei dem Mietshaus brach dabei die komplette Giebelwand nach außen in einen Garten weg. Die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Rotenburg mit Stadtteilen hatten den Brand gegen 18:30 Uhr unter Kontrolle. Glücklicher Weise wurde durch die Explosion und den Brand niemand verletzt. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich noch mehrere Hausbewohner in dem Mietshaus, allerdings in anderen Zimmern welche nicht direkt durch die Explosion betroffen waren. Sie konnten alle unverletzt das Haus selbstständig verlassen. Sie kamen bei Verwandten unter. Ein 56-jähriger Hausbewohner kehrte kurz nach der Explosion nach Hause. Er erlitt beim Anblick des Hauses einen Schock und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus in Rotenburg gebracht. Da die Statik des Hauses gefährdet sein könnte, wurde vorsichtshalber das Technische Hilfswerk (THW) zur Unterstützung gerufen. Ursache für die Explosion und den Brand dürfte eine defekte Gastherme in einer der Wohnung gewesen sein. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an. Die Brandstelle wurde von der Kriminalpolizei Bad Hersfeld beschlagnahmt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 400.000,- Euro.

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei hatten bei der Anfahrt zum Brandort Schwierigkeiten diesen zu erreichen, da trotz Sondersignalen (Blaulicht und Martinshorn) verschiedene Autofahrer nur zögerlich freie Bahn schafften.

Ort
Veröffentlicht
20. Dezember 2012, 19:01
Autor
Rautenberg Media Redaktion