Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bad Hersfelder Polizei ist Fahrraddieb auf der Spur und bittet die Bevölkerung um Mithilfe

(ots) -

BAD HERSFELD / LUDWIGSAU-FRIEDLOS. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Bad Hersfeld bittet einem Diebstahlsfall um die Mithilfe aus der Bevölkerung. Am Dienstagnachmittag, 14. April 2015, zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr, war auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes im Eisfeld, in der Innenstadt von Bad Hersfeld, ein hochwertiges graublaues Fahrrad der Marke Canyon, Freestyler, Typ Torque, im Wert von über 2.000,- Euro gestohlen worden. Die Ermittlungen brachten zunächst kein Ergebnis.

Am 25.06.2015, 08.30 Uhr, hatte ein Mitarbeiter von Hessen Mobil bei der Kontrolle einer Brücke in Ludwigsau-Friedlos das Fahrrad in einem ca. zwei Meter hohen Wasserdurchlass, am Radweg R 1, zwischen den Bahnschienen und der Bundestraße 27 aufgefunden. Nach Angaben des Finders war das Fahrrad dort so abgestellt, als ob es wieder abgeholt oder weiter genutzt werden sollte. Das Rad wurde von der Polizei sichergestellt.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Fahrrad besetzt mit einem Mann in Fahrradsportkleidung, am Dienstag, den 23.06.15, gegen 18.30 Uhr, in Ludwigsau-Mecklar in der Schulstraße fahrend in Richtung Mülldeponie gesehen wurde. Da die Fahrradmarke Canyon bei Fahrradfreunden bekannt ist, hatten auch andere Ludwigsauer das Rad immer mal wieder in den Tagen und Wochen vor dem Fund im Bereich der Radwege an der Fulda gesehen. Das Rad sei dabei von einem ca. 30-jährigen Mann, schlanke Figur, schwarze Haare, fuhr meist ohne Helm, gefahren. Bekleidet war er in der Regel mit einer schwarzen Radlerhose und einem Radfahrtrikot in der Grundfarbe rot mit weißen Längsstreifen auf der Brust und auf dem Rücken, die nach unten hin zur Mitte führten.

Aus welchen Gründen der Täter das Fahrrad in dem Wasserdurchlass zurückließ ist nicht bekannt.

Nun erhofft sich die Polizei neue Erkenntnisse durch eine Veröffentlichung zweir Fotos des gefunden Rades.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Ort
Veröffentlicht
07. Juli 2015, 09:45
Autor