Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
50.000,- Euro Sachschaden bei Brand ein Einfamilienwohnhauses / Es wurde niemand verletzt

(ots) - NIEDERAULA-MENGSHAUSEN (Landkreis

Hersfeld-Rotenburg). Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung

ermittelt die Kriminalpolizei in Bad Hersfeld. Am Donnerstag,

09.09.10, um 21.19 Uhr, wurde in der Kerspenhäuser Straße der Brand

eines Einfamilienwohnhauses gemeldet. Von den ersten Einsatzkräften

der Feuerwehr wurden im Kellerbereich, im Treppenhaus und im

Dachgeschoss mehrere Brandstellen festgestellt und gelöscht. Ebenso

wurden mehrere leere Benzinkanister im Hause aufgefunden und es wurde

auch während der Brandbekämpfung deutlicher Benzingeruch

wahrgenommen. Es wären 70 Feuerwehrleute aller Wehren der Gemeinde

Niederaula und der Kreisstadt Bad Hersfeld im Einsatz. Der Schaden

beträgt nach ersten Schätzungen ca. 50.000,- Euro. Zum Zeitpunkt des

Brandes befanden sich keine der Bewohner im Hause. Die Untersuchung

der Brandstelle wird am heutigen Tage durch die

Brandursachenermittler der Kripo fortgesetzt. Für die Ermittler

bitten auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat am

Donnerstagabend vor dem Brand verdächtige Personen an dem betroffenen

Wohnhaus bzw. in der näheren Umgebung wahrgenommen? Hinweise bitte an

die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter

www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Manfred Knoch, Pressesprecher, Tel.: 06621/932-131

Ort
Veröffentlicht
10. September 2010, 08:10
Autor
Rautenberg Media Redaktion