Sag uns, was los ist:

Rat beschließt neuen Taxitarif

Rat beschließt neuen Taxitarif

Der Rat der Stadt Bonn hat in seiner jüngsten Sitzung am Dienstag, 20. März, eine Änderung des Taxitarifs verabschiedet. Der Beschluss sieht vor, die Preise um durchschnittlich 2,5 Prozent zu erhöhen. Außerdem soll der Taxitarif künftig analog zu den Tarifänderungen bei Bus und Bahn des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg angepasst werden, sofern dies von der Bonner Taxigenossenschaft beantragt wird.

Damit steigt der Grundpreis von 2,70 auf 2,80 Euro. Der erste Kilometer kostet künftig 2,89 statt bislang 2,85 Euro. Ab dem zweiten Kilometer und für jeden weiteren Kilometer fallen nun 1,73 Euro an, bisher waren es 1,68 Euro. Nachts sowie an Sonn- und Feiertagen sind es künftig 1,83 Euro statt 1,78 Euro. Für verkehrsbedingte Wartezeiten fallen statt bislang 21 Euro pro Stunde künftig 21,53 Euro an, ab der sechsten Minute Wartezeit 29,22 Euro (bislang: 28,50 Euro).

Die aktuelle Erhöhung liegt etwas höher als die im öffentlichen Nahverkehr. Hierbei wird aber berücksichtigt, dass die Erhöhung im Nahverkehr zum 1. Januar 2017 bislang nicht im Taxitarif umgesetzt wurde und die jetzt vorgeschlagene Tariferhöhung bei den Taxen aufgrund des Verfahrens mit der Eichung der Fahrzeuge frühestens Ende des ersten Quartals 2018 wirksam werden kann.

Die neue Verordnung tritt vier Wochen nach dem Tag ihrer Verkündung in Kraft. Zuletzt waren die Tarife im November 2016 angehoben worden.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
29. März 2018, 08:43
Autor
Ort
Veröffentlicht
29. März 2018, 08:43
Autor
Mitglied von