Sag uns, was los ist:

Einbruch in Schuhgeschäft in Bad Godesberger Innenstadt / Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

(ots) - Am 09.01.2009, gegen 02.10 Uhr,

bemerkte ein 49-jähriger Anwohner drei verdächtige Personen, die sich

auf der Villichgasse an einem Kasseneinsatz zu schaffen machten. Über

Notruf benachrichtigte der Zeuge die Leitstelle der Bonner Polizei,

die umgehend mehrere Streifenwagen aus Bad Godesberg und der

Innenstadt zu der Örtlichkeit entsandte. Die Polizisten fanden

zunächst den beschriebenen Kasseneinsatz und trafen in unmittelbarer

Nähe auf die Verdächtigen.

Die jungen Bad Godesberger im Alter von 17-19 Jahren, die alle

bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten sind, wurden

daraufhin vorläufig festgenommen. Jeder von ihnen führte eine

ungewöhnliche Menge an Kleingeld mit.

Auf dem Theaterplatz stellten die Polizisten fest, dass die

Glaseingangstür an einem dortigen Schuhgeschäft eingeschlagen wurde.

Aus der Ladenkasse fehlte der Kasseneinsatz mit Wechselgeld. Der

Sachschaden, den die Täter verursacht haben, wurde auf mindestens

1.000 EUR geschätzt.

Die drei Tatverdächtigen wurden ins Polizeigewahrsam gebracht, wo

die Kriminalwache die weitere Sachbearbeitung übernahm. Von dort

wurden sie nach den ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen im Laufe

des Tages entlassen, da keine Gründe für eine weitere Inhaftierung

vorlagen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen

Einbruchdiebstahls. (Grä)

Ort
Veröffentlicht
09. Januar 2010, 14:04
Autor