Sag uns, was los ist:

82-jähriger Mann mit 1,6 Promille in Bad Godesberg unterwegs

(ots) - Am Mittwoch, dem 20.02.2013 gegen 17.22 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei über ein Auto informiert, das in Schlangenlinien über die Friesdorfer Straße in Bad Godesberg fuhr.

Die Leitstelle verständigte einen Streifenwagen der Bad Godesberger Polizeiwache. Die Polizisten hielten sich zufällig ganz in der Nähe auf und konnten dadurch schnell dem offensichtlich betrunkenen Fahrer entgegenfahren.

Letztendlich konnte das Auto in der Ürziger gesichtet werden, der Fahrer versuchte gerade in eine Parklücke zu fahren.

Nach dem Einparken wurde der Fahrzeugführer, ein 82-jähriger Mann, durch einen Polizisten angesprochen. Diesem fiel sofort der Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers auf.

Der Senior bestritt aber den Genuss von Alkohol. Stattdessen wollte er wissen wer die Polizei informiert hatte.

Ein Alkoholtest ergab Wert von 1,6 Promille.

Mit dem angetrunkenen Senior fuhren die Polizisten zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Da der Fahrer der Blutprobenentnahme nicht zustimmte und auch die freiwillige Herausgabe seines Führerscheines verweigerte, telefonierten die Polizisten mit dem Bereitschaftrichter am Amtsgericht. Dieser bestätigte die Maßnahmen der Beamten. Der Führerschein des 82-jährigen wurde beschlagnahmt.

Im Anschluss an die Blutprobe verlangte der Mann nun, dass die Polizei ihn nach Hause fahren soll, da er ja schließlich keinen Führerschein mehr hat und nicht selbst fahren darf.

Das Verkehrskommissariat ermittelt.

Ort
Veröffentlicht
21. Februar 2013, 10:22
Autor
Rautenberg Media Redaktion