Sag uns, was los ist:

Hodenhagen: Einbruch ohne Beute, Schneverdingen: Dieb schleicht in Sporthalle - Polizei sucht Zeugen, Bad Fallingbostel: Radio gestohlen, etc.

(ots) - 28.09.2010 / Einbruch ohne Beute

Hodenhagen: Nachdem ein Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch eine

Tür zu einem Wohnhaus im Knickerbusch in Hodenhagen aufgehebelt

hatte, durchsuchte er das gesamte Gebäude nach möglichem Diebesgut.

Als er jedoch auch nachdem er sämtliche Schränke und Schubladen

durchwühlt hatte offenbar nicht fündig wurde, flüchtete er ohne Beute

aus dem Haus. Eine Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest.

28.09.2010 / Dieb schleicht in Sporthalle - Polizei sucht Zeugen

Schneverdingen: Ein Unbekannter betrat am Dienstagabend kurz vor 21

Uhr eine Sporthalle in der Straße Am Jordan in Schneverdingen. Der

junge Mann wurde dabei beobachtet, wie er aus einer Jacke, die in

einem Aufenthaltsraum lag, einen Schlüsselbund nahm. Als der Dieb

bemerkte, dass er dabei beobachtet wurde, verließ er fluchtartig die

Halle. Da zu diesem Zeitpunkt gerade ein Wechsel der in der

Sporthalle trainierenden Sportgruppen stattfand, geht die Polizei

davon aus, dass der Täter möglicherweise von Zeugen in dem Bereich

der Sporthalle gesehen wurde. Hinweise zu dem Täter nimmer die

Polizei Schneverdingen unter der Telefonnummer 05193/986850 entgegen

28.09.2010 - 29.09.2010 / Radio gestohlen Bad Fallingbostel: Ein

Autoradio war die Beute eines Diebes, der sich in der Nacht zu

Mittwoch an einem Golf in Bad Fallingbostel zu schaffen machte. Das

Fahrzeug, das über Nacht in der Von-Linsingen-Straße stand, wurde

durch den Täter geöffnet und daraus das Radio entwendet, Dabei

entstand ein Sachschaden von zirka 150 Euro.

28.09.2010 - 29.09.2010 / Computer gestohlen Schwarmstedt:

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch Zutritt zu einer

Schule in Schwarmstedt verschafft. Dort stahlen sie zwei Computer und

Monitore und verließen das Gebäude schließlich wieder. Die

Schadenshöhe wird auf knapp 1000 Euro geschätzt.

29.09.2010 / 15-jährigen Radfahrer angefahren Bispingen: Bei einem

Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag wurde ein 15-jähriger Radfahrer

in Bispingen verletzt. Der 15-jährige Bispinger war mit seinem

Fahrrad in der Bahnhofstraße und bog in die Hauptstraße ab, als er

von einem Pkw erfasst wurde und dadurch zu Boden stürzte. Der

49-jährige Bispinger, der mit seinem Ford aus der Borsteler Straße in

die Hauptstraße einbiegen wollte, sah vermutlich den bevorrechtigen

Radfahrer nicht und fuhr gegen das Rad des Jungen. Dieser fiel nach

dem Aufprall zu Boden und verletzt sich dabei leicht.

Ort
Veröffentlicht
30. September 2010, 11:53
Autor
Unserort Redaktion