Sag uns, was los ist:

Kassel - Bettenhausen: Auto kommt Funkstreife auf Dresdner Straße verbotswidrig entgegen: 42-Jährige mit 1,57 Promille auf falscher Fahrbahn unterwegs

(ots) - Am heutigen frühen Montagmorgen kam einer Funkstreife der Wachpolizei auf der Dresdner Straße zwischen Heiligenröder Straße und Sandershäuser Straße ein Falschfahrer entgegen. Nachdem die Beamten gewendet hatten, konnten sie den Wagen auf der Dresdner Straße, Höhe Scharnhorststraße stoppen. Hinterm Lenkrad saß eine 42 Jahre alte Frau aus Kassel, die ihren Wagen mit 1,57 Promille Alkohol im Blut entgegen der Fahrtrichtung steuerte. Glücklicherweise blieb ein Unfall aus. Den Führerschein musste die 42-Jährige nach einer Blutentnahme auf dem Revier lassen.

Den Wachpolizisten zu Folge waren sie auf dem rechten der beiden in Richtung Heiligenrode führenden Fahrstreifen in Höhe der Osterholzstraße unterwegs, als ihnen das Auto entgegen kam. Die Straße ist in diesem Bereich zweispurig in jede Richtung ausgebaut. Die beiden Fahrbahnen sind in der Mitte durch Leitplanken voneinander getrennt. An der Kreuzung Speeler Weg wendete die Funkstreife ihren Wagen und fuhr dem Falschfahrer hinterher. Nachdem sie die Autofahrerin am kleinen Kreisel angehalten hatten rochen sie sofort Alkohol in der Atemluft der hinter dem Steuer sitzenden Frau. Die 42-Jährige musste ihren Pkw stehen lassen und die Streife zum Polizeirevier Süd-West begleiten. Dort erfolgte nach einem Atemalkoholtest, der 1,57 Promille anzeigte, die Sicherstellung des Führerscheins und die Blutentnahme durch einen hinzu gerufenen Arzt.

Die 42-Jährige muss sich nun wegen folgenloser Trunkenheit im Straßenverkehr und der Ordnungswidrigkeit, nicht die rechte Fahrbahn benutzt zu haben, verantworten.

Die weitere Sachbearbeitung wird durch die Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West geführt.

Torsten Werner

Polizeioberkommissar 0561 / 910 - 1021

Ort
Veröffentlicht
05. April 2011, 11:19