Sag uns, was los ist:

Vom ersten bis zum letzten Ton

whatsapp shareWhatsApp

Vom ersten bis zum letzten Ton

Aufführung des Musicals "Becky Sharp" an St. Xaver begeistert

Wer sich trotz des herrlichen Sommerwetters entschieden hatte, das Musical "Becky Sharp" des Projektkurses Musik am Gymnasium St. Xaver zu besuchen, der wurde reich belohnt mit einer Inszenierung, die vor Pepp und Esprit nur so sprühte - und das vom ersten Ton an.

Dabei erschien die Geschichte um das Waisenmädchen Becky Sharp im England des 19. Jahrhunderts zunächst recht düster: Aufgewachsen in einem Pensionat für reiche adelige Mädchen, versucht auch Becky trotz ihrer bürgerlichen Herkunft den Aufstieg in die High Society. Dabei sieht sie sich immer wieder dem Spott und dem Hohn der adeligen Gesellschaft ausgesetzt - eine Erfahrung, die sie tief prägt. Trotzdem bleibt sie hartnäckig und nach und nach gelingt es ihr, die einzelnen gesellschaftlichen Stufen bis zum König von England zu erklimmen.

Die Zuschauer durften sie dabei begleiten - ein herrliches Spektakel mit hervorragenden Gesangparts, mitreißenden Choreografien und vor allem packenden Dialogen. Wenn es Becky zum Beispiel wieder einmal gelang, einen Mann für ihre Interessen um den Finger zu wickeln, steckte dahinter so viel Charme und Witz, dass kein Auge trocken blieb. Neben dieser schauspielerischen Leistung ist aber auch das gesangliche Können aller Schülerinnen und Schüler hervorzuheben: Da folgten fetzige Chorgesänge auf gefühlvolle Soloparts, allesamt erstklassig und mit so viel Begeisterung dargeboten, dass die Freude an der Musik auch auf die Zuschauer übersprang.

Entsprechend kann man den Schülern, insbesondere aber auch den Verantwortlichen Svenja Koch (Regie und Solocoaching) und Hans-Martin Fröhling (Gesamtleitung) zu diesem Erfolg nur gratulieren. Es mag übertrieben klingen, aber diese Inszenierung war ein großartiges Ereignis, das den Vergleich mit größeren Bühnen nicht zu scheuen braucht.

Ort
Veröffentlicht
12. Juli 2019, 03:57
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!