Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Eine kulinarische Weltreise

Gäste der Gourmet-Tour genießen sechs Gänge in sechs Restaurants

Bad Driburg. Vom "Tasty Spoon" bis zum "Kinofutter" - mit viel Raffinesse und großer Liebe zum Detail zubereitete Gerichte warteten auch bei der mittlerweile 12. Auflage der kulinarischen Rundreise durch sechs verschiedene Restaurants auf die Teilnehmer der diesjährigen Gourmet-Tour.

Der Abend begann in "Böhlers Landgasthaus", wo Claudius Böhler die Welt des großen Geschmacks auf drei kleine Löffel brachte und die kreativen Köstlichkeiten "Tasty Spoons" nannte. Bei einem Stehempfang genossen die Gäste Kalbstatar mit frittiertem Sellerie und Kartoffelplätzchen, rosa Entenbrust auf Süßkartoffelpüree mit Pflaumensoße sowie Thunfischsushi mit Forellenkaviar und frittierten Algen.

Viele der Teilnehmer waren zum wiederholten Male bei der Gourmet-Tour dabei und schätzen das ganz besondere Ambiente der Veranstaltung. "Es ist wirklich toll, was sich die Küchenchefs immer wieder einfallen lassen, um ihre Gäste zu überraschen", sagt Franz Streitbürger, der bisher in fast jedem Jahr mit auf die kulinarische Reise gegangen ist.

Mit ihrer Kollegin Verena Eickmann von den Bad Driburger Naturparkquellen freute sich auch die amtierende Karnevalsprinzessin Suzan Ochmann auf den Abend "Die Vorspeise war schon sehr lecker. Jetzt sind wir gespannt auf die nächsten Gänge", betont die gelernte Hotel- und Restaurantfachfrau bei der zweiten Station der Tour im Restaurant "Am Rosenberg".

Dort servierte Heiner Eyers auf einem heißen Stein Loup de mer mit getrocknetem Paprika und Flower Sprouts, einer schmackhaften Kreuzung aus Rosenkohl und Grünkohl. Kunst auf dem Teller und ein wahrer Gaumenschmaus dazu - von der kreativen Küchenmannschaft augenzwinkernd "Eyers Rock" getauft.

Für die Fahrten zwischen den einzelnen Restaurants hatten die Autohäuser Humborg und Thiel auch in diesem Jahr wieder Fahrzeuge für einen Shuttle-Service zur Verfügung gestellt. Der brachte die Gäste weiter zum dritten Stopp des Abends im Restaurant "Eggenwirth". Dort genossen die Tour-Teilnehmer hausgemachte Nudeltaschen, gefüllt mit Steinpilzen und Topfen.

Im Restaurant "Zur Linde" hatte Renate Heinemann eine köstliche Roulade vom Mais-Hähnchen mit Limettenbutter und Linsen-Risotto zubereitet. Küchenchef Fatbardh Tominaj vom Restaurant "Zum braunen Hirschen" begeisterte seine Gäste anschließend mit Hirschrücken auf Schwarzwurzelmousse, roter Bete und Schalotte.

Den gelungenen Abend ließen die Reisenden in Sachen guter Geschmack dann bei einem ebenso kreativen wie leckeren Dessert in "Caspar"s Restaurant" im Gräflicher Park Grand Resort bei "Kinofutter" mit gesalzener Erdnuss, Popcorn und Limo-Granité langsam ausklingen. (SR)

Im Restaurant "Am Rosenberg" schuf Küchenchef Heiner Eyers aus Loup de mer, getrocknetem Paprika und Flower Sprouts ein Gemälde auf dem Teller.

Renate Heinemann erwartete die Tour-Teilnehmer im Restaurant "Zur Linde" mit Roulade vom Mais-Hähnchen mit Limettenbutter und Linsen-Risotto.

Drei "Tasty Spoons" bildeten in "Böhlers Landgasthaus" den Auftakt zu fünf weiteren ebenso leckeren Gängen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
23. März 2017, 00:00
Autor