Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Doppeleröffnung in der Burg Dringenberg zum Saisonstart

Am Sonntag, 3. April, startet der ARTD Driburg sein diesjähriges reguläres Ausstellungsprogramm um 11.30 Uhr in der Burg Dringenberg mit der Eröffnung von zwei Ausstellungen. Johannes Georg, Vorsitzender des Heimatvereins Dringenberg, und Dr. Wolfgang Daum, Vorsitzender des Kulturvereins ARTD Driburg, werden die Gäste begrüßen und einen Einblick in das weitere Programm der neuen Saison geben.

Im Rittersaal werden Tapisserien von Karin Welke,Gütersloh, gezeigt, der Burgkeller wird von Lena Buhrmann, Hamburg, und Nancy Hammermeister,Dresden, verwandelt - in einen Parcours unerwarteter Zwischenfälle. „Zwischenfall" ist so auch der Titel für ihre Interventionen im alten Gemäuer. Beide Künstlerinnen beschäftigen sich mit unvorhersehbaren Momenten. Was entsteht, wenn Unerwartetes in unsere Lebenswirklichkeiten einfällt? Die Besucher werden zu einem künstlerischen Entdeckungsweg durch die Gewölbe geladen. Die Künstlerinnen werden vorab Hilfen zum guten Geleit geben.

Im Rathaus gibt es wie gewohnt eine zusätzliche Ausstellung - in diesem Fall eine Erweiterung zum schon Gesehenen: Karin Welke zeigt hier in Ergänzung zu den textilen Arbeiten ihre Acrylmalerei. Beide Werkbereiche stehen unter der gleichen Thematik: „Schatzsuche". Der Schaffensprozess - speziell beim „Malen mit Fäden" im Webvorgang - ist geprägt von Zufällen und Überraschungen. Auch in ihrer abstrakten Malerei hat der experimentelle Ansatz und das Zulassen von Unvorhersehbarem für Karin Welke einen ähnlich großen Stellenwert. Christiane Hoffmann, Rheda-Wiedenbrück, wird eine Einführung in die Arbeit von Karin Welke geben.

Die Ausstellungen sind bis zum 12. Juni geöffnet, jeweils mittwochs und samstags von 14 bis 17 Uhr, sonntags von 10 bis 12 und 14 bis 17.30 Uhr.

Weitere Informationen unter http://www.artdriburg.com und heimatverein-dringenberg.de

Lena Buhrmann und Nancy Hammermeister

Karin Welke im Atelier

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
31. März 2016, 00:00
Autor
Ort
Veröffentlicht
31. März 2016, 00:00
Autor
Mitglied von