Sag uns, was los ist:

Der kleine Lord gastiert in Reelsen

DER KLEINE LORD gastiert in Reelsen

Premiere des diesjährigen Theaterstücks ist am 24.11.2018

Nach acht Jahren schöpferischer Pause kehrt Peter Kleine auf den Regiestuhl zurück. Unterstützt wird er dabei erstmals von Dorothea Worm-Hellwig.

Auch bei den Aufführungsterminen ändert sich in diesem Jahr etwas. Da es sich bei dem Stück "Der kleine Lord" bekanntlich um eine Geschichte handelt, die mit Weihnachten in Verbindung gebracht wird, zieht die Theatergruppe in die Adventszeit. So ist die diesjährige Premiere am Samstag, den 24.11. um 16.00 Uhr. Die Uhrzeit ist bewusst so gewählt, um auch Kindern den Besuch des Theaterstücks zu ermöglichen.

Zum Inhalt: Der kleine Lord heißt in Wirklichkeit Cedric Errol. Er wohnt in einem kleinen Vorort der großen Stadt New York.

Bis eines Tages ein gewisser Mr. Havisham auftaucht und erklärt, Cedric Errol solle mit ihm und seiner Mutter nach England kommen. Sein adeliger Großvater, ein knorriger alter Mann mit großem Vermögen, habe verfügt, dass sein Enkel Cedric nach England übersiedeln solle, um den alten Herrn mit all seinem Vermögen zu beerben.

In England angekommen, treten die Beiden ein in eine neue Welt. Cedric Errol lernt allmählich die raue Wirklichkeit in England kennen, nimmt sie aber anders wahr als seine Mitmenschen. Mit seiner Natürlichkeit, Menschenfreundlichkeit und Unbefangenheit gelingt es ihm, die Sicht seines Großvaters zu erschüttern. Der alte Herr nimmt zum ersten Mal die Not seiner verarmten Pächter wahr und zeigt Mitgefühl mit ihrem Leid. Cedric erkennt diese Entwicklung und beeinflusst seinen Opa in sensationeller Weise.....

Die Theatergruppe Reelsen führt in diesem Jahr das bekannte Theaterstück auf, das auf dem Roman von Frances Hodgson Burnett basiert. Die Premiere findet statt am Samstag, dem 24. November 2018, um 16.00 Uhr in der Martinus-Halle in Reelsen. Karten sind erhältlich im Vorverkauf bei Familie Wiedemeier (Telefon 05253/1642) und bei der Touristik-Zentrale in Bad Driburg.

Ort
Veröffentlicht
12. Oktober 2018, 04:39
Autor