Sag uns, was los ist:

Der erste Umzug steht an

whatsapp shareWhatsApp

Der erste Umzug steht an

pro barrierefrei - bad driburg zieht um und ist erstmals auf dem Bad Driburger Adventsmarkt präsent

"Es ist, als gäbe es Freibier! Dabei sind wir "nur" eine Selbsthilfegruppe, die sich um den Abbau von Barrieren im täglichen Alltag von Betroffenen bemüht. Bei fast jedem Treffen stößt jemand Neues zu unserer Mannschaft", so Inge Ernst, Sprecherin der quirligen Truppe aus dem Kurort. "Der Redebedarf scheint groß zu sein, der Klärungsbedarf entsprechend größer. Hier setzen wir an. Wir helfen Lösungswege aufzufinden, laden Referenten zu wichtigen Themen rund um das Thema Teilhabe und Inklusion ein und spüren einen regen Zuspruch", so Ernst weiter. "Mittlerweile ist die Räumlichkeit zu klein, für die zunehmende Zahl an Besuchern, mit zum Teil großen Rollstühlen, geworden. Die katholische Kirche St. Peter und Paul hatte uns für mittlerweile ein Jahr lang ihren Treffpunkt "Haltestelle" am Hellweg zur Verfügung gestellt, wofür wir unendlich dankbar sind.

Auf der Suche nach einer geeigneten Alternative auch Dank einzelner Mitglieder, konnten wir mit der evangelischen Gemeinde in Bad Driburg in der Brunnenstraße eine neue Herberge finden, die den Ansprüchen von Menschen mit körperlichen Behinderungen gerecht wird.

Ein großzügiger Gruppenraum mit angrenzendem Behinderten WC soll künftig als Treffpunkt unserer "Mannschaft" dienen. Erst kürzlich waren einige von uns vor Ort und wurden verständnisvoll durch die Räumlichkeiten geführt."

Die Selbsthilfegruppe pro barrierefrei - bad driburg trifft sich seit ihrem Bestehen zweimal monatlich zum Gedankenaustausch. Es ist angedacht künftig zu einem Abendtermin auch einen Nachmittagtermin anzubieten. Grund sei hierfür, dass gerade ältere Personen aus den verschiedensten Gründen ungern in den Abendstunden das Haus noch verlassen.

Die aktuellen Termine kann man stets auf der Homepage der Selbsthilfegruppe einsehen. Auch genau wann man umzieht und an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit man sich trifft, ist dort tagesaktuell zu entnehmen.

Ausserdem beteiligt sich die Gruppe erstmalig an den Adventsmarkt am Monatsende mit einer Weihnachtsbude. Ein Mitglied der Gruppe, selbst Hobbykoch, möchte selbst kreierte Burger vor Ort zubereiten, andere Mitglieder basteln bereits Kleinigkeiten um diese dort anbieten zu können. "Wir freuen uns riesig", so Inge Ernst, "dass wir aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben wollen und immer mehr können."

Kontakt: info@probarrierefrei.de

Tel. 015112483764

Ort
Veröffentlicht
15. November 2019, 06:03
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!