Sag uns, was los ist:

151102-1-pdnms 2 Verletzte bei Auffahrunfall auf der A 7

(ots) - 151102-1-pdnms 2 Verletzte bei Auffahrunfall auf der A 7

A 7 Großenaspe / Am Morgen des 02.11.2015, gegen 06.33 Uhr ereignete ich auf der A 7, Fahrtrichtung Hamburg, an der Anschlussstelle (AS) Großenaspe ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Beteiligte verletzt wurden. Zu dieser Zeit fuhr eine 60-jährige Pkw-Fahrerin an der AS Großenaspe auf die A 7 auf und musste verkehrsbedingt hinter einem weiteren Pkw auf dem Beschleunigungssteifen anhalten. Von dort fuhr sie direkt in einem Zug über den rechten Fahrstreifen auf den linken Fahrstreifen. Der Fahrer (28 Jahre alt) eines auf dem linken Fahrstreifen herannahenden Pkw Fahrer konnte ein Auffahren auf den Pkw der 60- jährigen nicht mehr vermeiden. Er selbst und sein 38-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Auf der A 7 hatte der Unfall einen Rückstau von etwa 10 Kilometern zur Folge. Selbst in der Kieler Straße in Neumünster staute sich der Ver-kehr bis in der Stadtteil Einfeld zurück, weil offenbar Verkehrsteilnehmer aus Kiel über die A 215 kommend bereits an der AS in Blumental ab- und dann über Bordesholm nach Neumünster weiter fuhren. Gegen 08.20 Uhr war die Fahrbahn auf der A 7 wieder frei. Gegen die 60-jährige wird nun wegen Gefährdung der Staßenverkehrs ermittelt. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rainer Wetzel

Ort
Veröffentlicht
02. November 2015, 14:55
Autor