Sag uns, was los ist:

Rauschgift im IC beschlagnahmt

(ots) - Pech hatte ein 24 Jahre alter Däne am Mittwochmittag auf der Reise im Intercity von Amsterdam nach Berlin, bei der Überprüfung seiner Papiere. Am Bahnhof Bad Bentheim nahmen Bundespolizisten einen so starken Marihuanageruch aus dem Rucksack des Nordeuropäers wahr, dass sie auch dort einen Blick hinein warfen. Sie entdeckten 130 Gramm der verbotenen Droge. Schwarzmarktwert ungefähr 1000,- EUR. Das Rauschgift musste der junge Mann bei der Bundespolizei abgeben und zusätzlich noch 500,- EUR. Das Geld dient als sogenannte Sicherheitsleistung zur Durchführung des Strafverfahrens. Nachdem alle Formalitäten erledigt waren, konnte der Reisende seine Fahrt fortsetzen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen der Einfuhr und den Besitzes von Betäubungsmitteln. Das weitere Verfahren führt das Zollfahndungsamt Essen mit Dienstsitz in Nordhorn.

Ort
Veröffentlicht
16. Juni 2011, 11:26
Autor
Unserort Redaktion