Sag uns, was los ist:

(ots) /- Arnsberg: In der Zeit zwischen Freitag, 18.30 Uhr, bis Samstag, 10.45 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Gartenhaus an der Fürstenbergstraße ein. Auf unbekannte Weise drangen sie in die Hütte ein. Hier entwendeten sie diverse Werkzeuge. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung. Sundern: Am Sonntag bemerkte eine Reinigungskraft um 15.20 Uhr den Einbruch in eine Bankfiliale an der Sebastianstraße. Zwischen Donnerstagabend und Sonntagnachmittag hatten unbekannte Täter ein Fenster aufgebrochen. Im Gebäude versuchten sie die Rückseite des Geldautomaten aufzubrechen. Möglicherweise wurden die Täter jedoch gestört. Ohne Beute flüchteten sie unerkannt vom Tatort. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Sundern unter 0 29 33 - 90 200 in Verbindung. Meschede: Die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Berger Straße vertrieben in der Nacht zum Sonntag Einbrecher aus ihrem Haus. Gegen 23.30 Uhr wurden die Bewohner durch mehrere Stimmen im Haus geweckt. Als ein Täter auf die Bewohner stieß, riefen diese laut. Daraufhin flüchteten die Einbrecher. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Täter hatten zuvor die Terrassentür aufgebrochen. Eine genaue Beschreibung der Einbrecher liegt nicht vor. Es kann lediglich gesagt werden, dass es sich aufgrund der Stimmen um mehrere Täter gehandelt hat. Ein Täter war vermutlich ein Mann. Eine direkt eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen. Medebach: Unbekannte Täter versuchten am Sonntag in ein Waldhaus an der Küstelberger Straße einzubrechen. Das Haus befindet sich in völliger Alleinlage im Wald, nördlich der Ortsdurchfahrt von Hallacker. Die Täter brachen zunächst die erste Haustür auf. Bei der hinter liegenden zweiten Tür scheiterten die Täter. Sie gelangten nicht in den Wohnbereich. Ohne Beute flüchteten sie vom Tatort. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 0 29 81 - 90 200 entgegen.
mehr