Sag uns, was los ist:

++ erneuter Überfall auf Tankstelle ++ geringe Beute ++ Fahndung bisher ohne Erfolg ++

(ots) - Lüneburg

"Wir gehen nach derzeitigem Sachstand von ein und demselben Täter aus", so die Polizei Lüneburg. Bereits zum dritten Mal seit Mitte Mai überfiel ein maskierter Unbekannter in den frühen Abendstunden des 04.07.12 eine Tankstelle in der Dahlenburger Landstraße. Wie beim letzten Überfall am 02.07.12 erbeutete der Täter lediglich einige hundert Euro Bargeld. Gegen 18:45 Uhr hatte der Unbekannte trotz der Anwesenheit mehrerer Kunden in der Tankstelle sowie auf dem Gelände das Gebäude betreten und die 39-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Der maskierte Mann flüchtete mit dem Bargeld zunächst in Richtung Ulmenweg und dann weiter mit einem bereitgestellten Fahrrad in Richtung Süden. Sofortige Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenfahrzeugen blieb ohne Erfolg.

Die Ermittler des Fachkommissariates Raubdelikte haben nochmals ihre Ermittlungen intensiviert und bitte Zeugen/Kunden der Tankstelle, die den Täter während der Flucht (zu Fuß oder mit dem Fahrrad) oder auf dem Tankstellengelände beobachtet haben, sich mit der Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, in Verbindung zu setzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

männlich

schlank ca. 185 cm groß ca. 25 bis 30 Jahre alt Bekleidung: schwarze Maske, dunkle Art Regenjacke und schwarze Hose

Bereits nach dem Überfall am 14.05.12 hat die betroffene Mineralölunternehmenskette eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der oder des Täter(s) führen, ausgelobt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
05. Juli 2012, 10:19
Autor