Sag uns, was los ist:

(ots) - Pressemitteilung vom 17.08.12 Lüneburg Lüneburg - VW Golf von Parkplatz gestohlen Vermutlich in den Abendstunden des 16.08.12 wurde von dem Parkplatz des Kirchenkreisamtes am Schifferwall ein Pkw VW Golf gestohlen. Von dem Fahrzeug mit den Kennzeichen LG-TS 660 im Wert von einigen tausend Euro fehlt jede Spur. Hinweise werden von der Polizei Lüneburg Tel. 04131/29-2215 entgegen genommen. Hohnstorf, OT. Sassendorf - Einbruch in "Milchraststätte" Bereits in der Nacht zum 16.08.12 brachen unbekannte Täter in der Straße Am Deich in die Räumlichkeiten einer Milchraststätte für Radfahrer ein. Durch eine aufgehebelte Holztür verschafften sich die Täter Zutritt und waren offenbar auf der Suche nach Bargeld. Gefunden haben sie aber nichts; auch sonst wurde nichts gestohlen, so dass lediglich ein Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizeistation Scharnebeck Tel. 04136/912390 entgegen. Artlenburg - Autofahrer mit 0,96 Promille gestoppt In den Mittagsstunden des 16.08.12 stoppten Beamte der Polizei Lüneburg in der Großen Straße an der B 209 den Fahrer eines Opel Astra. Der 66jährige Mann aus Hamburg war gegen 12.40 Uhr mit seinem Pkw auf der Bundesstraße unterwegs und stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 0,96 Promille. Eine Weiterfahrt mit dem Auto wurde dem 66jährigen untersagt. Lüchow-Dannenberg Gartow - Supermarkt abgebrannt - mit über 1 Million Euro Sachschaden In der Nacht zum 17.08.12 brannte in der Springstraße das Gebäude eine Supermarktes. Anwohner bemerkten das Feuer gegen kurz nach 01.00 Uhr und alarmierten daraufhin Feuerwehr und Polizei. Mit mehr als 180 Einsatzkräften löschten die örtlichen Feuerwehren den Brand. Insbesondere die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden des Freitags an. Durch das Feuer wurde nicht nur das Gebäude völlig zerstört; auch ein Großteil der Verkaufsware im Supermarkt wurde vermutlich in Mitleidenschaft gezogen. Als Brandursache können derzeit weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung ausgeschlossen werden. Erste Schätzung der Polizei beziffern den Sachschaden mit über 1 Million Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an. ++ Fotos von dem in Flammen stehenden Supermarkt unter www.polizeipresse.de ++ Dannenberg, OT. Breese in der Marsch/Bückow - Strohmieten abgebrannt Ebenfalls in den Nachtstunden zum 17.08.12 kam es auch im Bereich Dannenberg zu zwei Bränden. In der Nähe der Ortschaft Breese/Marsch brannten an der Kreisstraße 13 rund 120 zu einer 15x10 Meter großen Strohmiete aufgeschichtete Quaderballen. Für den Löscheinsatz waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Dannenberg vor Ort. Fast zeitgleich geriet in Bückow eine gemauerte Scheune (Schafstall) mit über 700 darin befindlichen Quaderballen aus Stroh und Heu in Brand. Als Brandursache kann in beiden Fällen Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Bei dem Brand in Breese wird der Sachschaden mit 1.500 Euro beziffert. Der Sachschaden bei dem Stallbrand in Bückow beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Auch die weiteren Ermittlungen zu diesen Bränden dauern an. Lüchow - Polizei sucht Zeugen nach der Unfallflucht Bereits am Vormittag des 15.08.12 kam es in der Theodor-Körner Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang Unbekannter parkte in der Zeit zwischen 10.45 und 13.30 Uhr mit seinem Fahrzeug neben dem bereits an der Straße eingeparkten VW Golf eines 48jährigen Berliners und kollidierte mit diesem. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle. An dem VW Golf entstand mit diversen Kratzern ein Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können mögen sich mit der Polizei Lüchow Tel. 05841/1220 in Verbindung setzen. Zadrau und Trebel - Geschwindigkeitsmessungen - Fahrverbot für Transportfahrer Beamte der Polizei Lüneburg führten am 16.08.12 auf der Kreisstraße 1 in der Gemeinde Zadrau eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Während der mehrstündigen Kontrolle wurden insgesamt 14 Verstöße gezählt. Das schnellste Fahrzeuggespann, ein Kleintransporter mit Anhänger, wurde mit 121km/h "geblitzt". Den Fahrer erwartet neben dem Bußgeld ein Fahrverbot. Auch in Trebel fand am Donnerstagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle statt. Messbeamte der Polizei Lüchow postierten sich an der Hauptstraße und zählten insgesamt 13 Verstöße. Eine Autofahrerin, 24 Jahre alt, erwartet ein Fahrverbot. Sie fuhr mit 85km/h durch den Ort. Uelzen Uelzen - "nicht mehr genießbar" - Einbruch in Eisdiele Bereits in der Nacht zum 16.08.12 brachen unbekannte Täter in der Veerßer Straße in die Räumlichkeiten eines Eiscafes ein. Doch statt auf Beutezug zu gehen, stellten die Einbrecher kurzer Hand den Eisschrank ab, so das die Kühlung versagte. Am Morgen mussten die Mitarbeiter feststellen, dass das im Schrank gelagerte Eis nicht mehr genießbar war und entsorgt werden muss. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise werden von der Polizei Uelzen Tel. 0581/9300 entgegen genommen. Uelzen - 52jährige Fußgängerin von Pkw angefahren - schwer verletzt Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen wurde eine 52jährige Fußgängerin schwer verletzt. Ein 53jähriger Mann aus Ebstorf befuhr gegen 07.50 Uhr mit seinem VW Golf III zunächst die Gudesstraße und wollte dann nach rechts in die Schuhstraße abbiegen. Dabei übersah er die 52jährige Fußgängerin, die folglich vom Pkw erfasst wurde. Die Frau aus Uelzen erlitt mit Prellungen an den Beinen und der Hüfte schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Uelzen gebracht. Eimke - zwei Autofahrer bei Unfall leicht verletzt In den Mittagsstunden des 16.08.12 kam es in der Straße Am Sportplatz zu einem Verkehrsunfall. Eine 57jährige Frau aus Eimke bog gegen 13.20 Uhr mit ihrem Seat Leon vom Schambecker Weg kommend in die Straße Am Sportplatz ein und übersah dabei ein ihr entgegen kommendes Fahrzeug. Der 46jährige Fahrer des VW Caddy konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Durch die Kollision erlitten beide Autofahrer leichte Verletzungen und wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Uelzen gebracht. Es entstand Blechschaden in Höhe von 4.000 Euro. Altenmedingen - 49jährige prallt mit Pkw gegen Baum - Alkohol als Ursache? Am Abend des 16.08.12 kam es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 49jähe Frau aus der Gemeinde Altenmedingen befuhr gegen 18.20 Uhr mit einem Renault Clio im Ort die L 232 und kam dabei mit dem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Sie erlitt leichte Schnittverletzungen und wurde von der Rettungswagenbesatzung ins Krankenhaus nach Uelzen gefahren. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamten starken Alkoholgeruch bei der 49jährigen fest und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Es besteht der Verdacht der Fahrt unter Alkoholeinfluss.
mehr 
(ots) - Lüneburg Handorf - Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten Am Montag, gegen 07.20 Uhr, befuhr ein 20jähriger Mann mit seinem VW die K 87 in Richtung Winsen/Luhe. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er von der rechten Fahrbahnseite in den Gegenverkehr. Eine entgegen kommende, 48jährige Pkw-Fahrerin konnte noch ausweichen. Der dahinter fahrende, 63 Jahre alte Fahrer eines Ford Transit jedoch nicht mehr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. Der VW des 20jährigen Lüneburgers wurde in den Seitenraum neben die Fahrbahn geschleudert. Der Anhänger des Ford Transit wurde bei dem Unfall auseinander gerissen. Der Ford-Fahrer aus Radbruch blieb unverletzt. Der Fahrer des VW wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in das Klinikum nach Lüneburg verbracht. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von vermutlich mehr als 15.000 Euro und mussten durch einen Abschlappdienst geborgen werden. ++ Fotos unter www.polizeipresse.de ++ Reppenstedt - "Eistüte" gestohlen Einen Pappaufsteller in Form einer Eistüte haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag vor einem Eiscafe in der Lüneburger Landstraße entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen. Wittorf - Trampolin vom Schützenplatz gestohlen Am Sonntag, in der Zeit zwischen 02.00 und 03.00 Uhr, haben Unbekannte ein ca. 2 x 3 m großes Trampolin gestohlen. Das Trampolin hatte auf dem Schützenfest in einer Bungee Sprunganlage Verwendung gefunden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen. Bardowick - Einbruch in Wohnhaus Unbekannte brachen am Sonntag, zwischen 15.30 und 18.00 Uhr, in ein Wohnhaus im Hofkamp ein. Die Täter gelangten durch ein zuvor aufgebrochenes Fenster in das Haus. Sie durchsuchten die Räume und nahmen Schmuck, Bargeld und mehrere Sonnenbrillen mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen. Lüneburg - Motorroller entwendet Die Reifen waren platt, Auspuff und Verkleidung beschädigt. Trotzdem stahlen Unbekannte den Motorroller im Laufe des Wochenendes aus der Virchowstraße. An dem schwarzen Motorroller der Marke Honda hatte sich das Kennzeichen 599 JEZ befunden. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen. Lüneburg - In Schlangenlinien über die Ostumgehung Am Sonntag, gegen 22.50 Uhr, erhielt die Polizei Lüneburg einen Hinweis auf einen Opel Corsa, der in Schlangenlinien auf der Ostumgehung unterwegs sei. Eine Streifenbesatzung stoppte kurz darauf einen 35 Jahre alten Mann, der mit dem Opel unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 35Jährige vermutlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Urin-Test bestätigte diesen Verdacht. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Gegen den 39jährigen Beifahrer im Opel wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet, da es sich um den Fahrzeughalter handelte und dieser die Fahrt unter Drogeneinfluss zugelassen hatte. Bleckede, OT Alt Garge - Dieselkraftstoff entwendet Aus einem Bagger, der an der Stiepelser Straße im Bereich des dortigen Regenrückhaltebeckens stand, haben Unbekannte im Laufe des Wochenendes ca. 150 l Dieselkrafstoff abgezapft. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen. Lüneburg - Einbruch in Büro In ein Büro in der Salzbrückerstraße brachen Unbekannte zwischen Samstag- und Montagmorgen ein. Die Täter brachen im Büro mehrere Türen auf und entwendeten 3 Laptops sowie eine geringe Menge Bargeld. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen. Lüneburg - Einbruch in Pkw In einen VW Golf, der am Montag, zwischen 01.00 und 10.00 Uhr, in der Konrad-Adenauer-Straße geparkt stand, brachen Unbekannte ein. Die Täter nahmen einige Gegenstände aus dem Handschuhfach des Pkw mit und beschädigten den Aufsatz des Radios. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen. Lüneburg - Pkw zerkratzt Einen Schaden von ca. 2.000 Euro richteten Unbekannte an, die einen Daimler A 160 zerkratzten, der auf dem Parkplatz am Kurpark abgestellt war. Die Tat ereignete sich am Sonntag, zwischen 16.00 und 17.30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen. Lüchow-Dannenberg Schnega - Pkw in Brand gesetzt Unbekannte haben am Montag, gegen 02.00 Uhr, einen VW Polo, welcher auf einem Parkplatz in der Bergener Straße stand, in Brand gesetzt. Entdeckt worden war der Brand durch einen Anwohner, welcher durch einen dumpfen Knall unsanft geweckt wurde und daraufhin aus dem Fenster geschaut hatte. Die Feuerwehren Schnega und Billerbeck löschten den Brand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/1220, entgegen. Schnega - Einbruch in Gärtnerei In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte in eine Gärtnerei im Gartenweg ein. Die Täter beschädigten ein Gewächshaus. Weiterhin zerschlugen sie ein Sparschwein und nahmen das darin enthaltene Bargeld mit. Der durch den Einbruch verursachte Schaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/1220, entgegen. Lüchow - Diebstahl aus Wohnung In der Zeit vom Samstag, 13.30 Uhr, bis zum Sonntag, 13.45 Uhr, drangen Unbekannte in eine Wohnung in der Ernst-Köhring-Straße ein. Die Täter nahmen u.a. zwei Flachbildschirme, zwei Playstations nebst diverser Spiele und ein Laptop mit. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/1220, entgegen. Uelzen Uelzen - Zeugen nach Unfallflucht gesucht Vielleicht hat jemand beobachtet, wer in der Straße Am Funkturm einen Schaden von ca. 3.000 EUR verursacht hat und geflüchtet ist, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Sonntag, zwischen 18.00 und 18.20 Uhr, kam ein Unbekannter vermutlich in Folge zu hoher Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg, durchbrach einen Maschendrahtzaun und prallte auf dem Grundstück gegen einen Mast. Anschließend konnte der Unfallverursacher unerkannt flüchten. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/9300, entgegen. Uelzen - Diebstahl von Baustelle Von einer Baustelle in der Straße Dannenberger Bahnbogen stahlen Unbekannte mehrere Rollen Dämm-Material. Weiterhin nahmen die Unbekannten das Kennzeichen eines Anhängers, ROW-HD 103, mit. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/9300, entgegen. * * *
mehr