Sag uns, was los ist:

++ Autofahrer nach Unfall in Pkw eingeklemmt ++ Einbrüche in Kindergärten ++ Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

(ots) - Lüneburg

Bleckede - Taschendieb schlug beim Tanken zu

Am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, wurde ein 24Jähriger auf dem Gelände einer Tankstelle in der Fritz-von-der-Berge-Straße von einem unbekannten Täter angerempelt. Der Täter entwendete dem 24Jährigen dabei sein Smartphone. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro..

Barum - Einbruch in Wohnhaus

Am Dienstagmorgen, zwischen 06.55 und 09.50 Uhr, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Straße Am See ein. Die Täter hebelten eine Tür auf, durchsuchten das Haus und konnten dann unerkannt flüchten. Entwendet wurde vermutlich nichts. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Bardowick - Pkw aufgebrochen

Eine Tasche mit diversem Inhalt haben unbekannte Täter am Dienstag, zwischen 12.10 und 13.30 Uhr, aus einem Volvo entwendet, der im St.- Dionyser Weg geparkt stand. Die Täter zerstörten zuvor eine Fensterscheibe des Pkw. U.a. nahmen die Täter ein Portemonnaie mit etwas Bargeld und ein Gerät zum Messen von Blutzucker mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Brietlingen - Geschwindigkeitskontrolle

Am Mittwochvormittag wurde in der Scharnebecker Straße eine Geschwindigkeitskontrolle von der Polizei durchgeführt. Von insgesamt 50 gemessenen Fahrzeugen waren 6 zu schnell unterwegs. Der Schnellste war ein 30 Jahre alter Fahrzeugführer, der mit 77 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs war.

Lüneburg - Streitigkeiten enden mit Verletzung

Einen Nasenbeinbruch erlitt ein 42jähriger Mann, nachdem er im Verlauf eines Streits mit einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen wurde. Der Streit fand am Mittwoch, gegen 03.10 Uhr, in einer Gaststätte Am Stintmarkt statt. Der 42Jährige wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum nach Lüneburg gebracht, wo er ärztlich versorgt werden musste. Ein Zeuge beschrieb den Täter als ca. 25jährigen Mann, 175cm groß, schlank/ muskulös, blonde Haare, bekleidet mit einer Jean und einer dunklen Jacke. Auffällig war eine große Tätowierung an der linken Halsseite des Täters. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Bleckede - 10 Tage weg gewiesen

Am Dienstagnachmittag kam es zu Streitigkeiten zwischen einer 21Jährigen und ihrem 27 Jahre alten Lebensgefährten, in deren Verlauf es zu Handgreiflichkeiten kam. Der Mann wurde von der Polizei für 10 Tage aus der Wohnung verwiesen. Des weiteren wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüneburg - Pkw zerkratzt

Unbekannte haben am Dienstag, zwischen 09.45 und 11.45 Uhr den Lack eines in der Barckhausenstraße geparkten VW Polo zerkratzt. Am Pkw entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Lüneburg - Fensterscheiben beschädigt

Mehrere Scheiben der Grundschule in der Graf-Schenck-von-Stauffenberg-Straße wurden durch unbekannte Täter durch Steinwürfe beschädigt. Insgesamt wurden bei der Polizei drei Taten zwischen dem 01.10.14 und dem 07.10.14 angezeigt. Die Schäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Autofahrer nach Unfall im Pkw eingeklemmt

Zum Glück sah es letztendlich schlimmer aus als es sich zunächst anhörte. Am Mittwoch, gegen 08.40 Uhr, hatte eine 30jährige Renault-Fahrerin den Kirchhofsweg in Richtung Breese in der Marsch befahren und hatte die B 191 queren wollen. Hierbei übersah sie den vorfahrtberechtigten Daimler A160 eines 59Jährigen, der die B 191 in Richtung Dannenberg befuhr. Durch den Aufprall wurde der Daimler-Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit und anschließend mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Dannenberg gebracht. Der Mann war ansprechbar. Über die Schwere seiner Verletzungen ist zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt. Sowohl die 30jährige Renault-Fahrerin, als auch ihr 5 Jahre alter Sohn, der gerade in den Kindergarten gefahren werden sollte, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Pkw entstanden zudem einige tausend Euro Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Dannenberg - Gartenabfälle verbrannt - Pumphaus brennt ab

Eigentlich hatte der 67jährige Mann am Montagabend auf seinem Grundstück in der Bahnhofstraße nur Gartenabfälle verbrennen wollen. Das Feuer griff jedoch auf ein Pumpenhaus über und zerstörte dieses vollständig. Die Feuerwehr Dannenberg erschien vor Ort und löscht den Brand. Der Sachschaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

Dannenberg - Einbrüche in Kindergärten

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in einen Kindergarten in Breese in der Marsch ein. Die Täter brachen ein Fenster auf, durchwühlten mehrere Schränke und entwenden schließlich etwas Bargeld. In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in einen Kindergarten in der Weimarer Straße ein. Die Täter brachen mehrere Schränke auf und entwendeten u.a. ein Notebook und Bargeld. Die durch die Einbrüche entstandenen Schäden belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/800790, entgegen.

Hitzacker - Einbruch in Restaurant

Unbekannte brachen zwischen dem 05.10.14, 18.00 Uhr, und dem 07.10.14, 07.00 Uhr, ein Fenster eines Restaurants im Dr.-Helmut-Meyer-Weg auf. Die Täter stiegen zwar in das Gebäude ein, entwendet wurde jedoch nichts. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden durch den Einbruch. Hinweise nimmt die Polizei Hitzacker, Tel.: 05862/378. entgegen.

Küsten, OT Sallahn - Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Am Montag, gegen 20.15 Uhr, befuhr eine 40 Jahre alte Renault-Fahrerin die K 18 von Kleinwitzeetze kommend in Richtung Sallahn. An der Kreuzung der K 8 fuhr die Renault-Fahrerin in den Kreuzungsbereich ein, ohne auf den Querverkehr zu achten. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Chevrolet eines 45Jährigen, der die K 8 aus Richtung Mützingen kommen befuhr. Durch den Aufprall wurde der Chevrolet auf einen BMW einer 31Jährigen geschoben, die aus Richtung der B 493 kam und an der Kreuzung gewartet hatte. An den Pkw entstanden Sachschäden von geschätzten 35.000 Euro.

Lüchow - USB-Sticks entwendete

Mehrere USB-Sticks und den Schaltknauf haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch aus einem VW Golf entwendet, der in der Berliner Straße geparkt stand. Es entstand ein Schaden von geschätzten 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Uelzen

Suderburg - Kärcher entwendete

In einen verschlossenen Raum eines landwirtschaftlichen Betriebes im Ortsteil Hösseringen drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag ein. Die Täter nahmen einen Hochdruckreiniger mit Ölbrenner im Wert von ca. 3.000 Euro mit. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel.: 05826/8231, entgegen.

Bad Bevensen - Trotz Ermahnung betrunken mit dem Pkw unterwegs

Am Dienstag, gegen 20.45 Uhr, wurde in der Ludwig-Ehlers-Straße ein 63jähriger Mercedes-Fahrer von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der 63Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Dem Mercedes-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Gut eine Stunde zuvor hatten die Polizeibeamten nach einem Hinweis, dass der 63Jährige Auto fahren würde, auch wenn er unter Alkoholeinfluss stehe, ein ermahnendes Gespräch mit ihm geführt.

Wrestedt, OT Wieren - 2 Leichtverletzt bei Verkehrsunfall

Am Mittwoch, gegen 07.25 Uhr, wollte eine 37jährige Opel-Fahrerin von der Straße Am Brunnen nach links auf die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte einbiegen. Hierbei übersah sie eine vorfahrtberechtigte 50jährige Peugeot-Fahrerin, welche die Hauptstraße aus Richtung Ortsmitte kam. Es kam zum Zusammenstoß bei dem beide Fahrzeugführerinnen leicht verletzt wurden. Die 37Jährige kam zur Beobachtung ins Klinikum Uelzen. An den Pkw entstanden Schäden von mehreren tausend Euro.

Ort
Veröffentlicht
08. Oktober 2014, 11:17