Sag uns, was los ist:

(ots) Am 07.12.2019 kam es gegen 09:05 Uhr auf der L 262 Ortsausgang Wolgast in Richtung Groß Ernsthof zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 76-jährige Fahrer eines Ford Fiesta aus Zinnowitz befuhr die L 262 ortsauswärts in Richtung Groß Ernsthof. In einer Rechtskurve geriet dieser aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem Mercedes-Benz Vito. Der 57-jährige Fahrer des Mercedes-Benz Vito aus Wolgast blieb unverletzt. Die fünf Mitfahrer des Mercedes Vito sowie Fahrer und Beifahrerin des Ford Fiesta wurden ebenfalls leicht verletzt. Die Insassen des Ford Fiesta wurden in die Uniklinik Greifswald eingeliefert, während die Insassen des Mercedes Vito in das Kreiskrankenhaus Wolgast verbracht wurden. Beide Fahrzeuge waren aufgrund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich nach derzeitigen Erkenntnissen auf ca. 25.000 EUR. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme für etwa 90 Minuten voll gesperrt. Die genauen Unfallumstände, insbesondere die Unfallursache, wird Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kriminalkommissariat-Außenstelle Wolgast. im Auftrag Michael Steinführer Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiPPNB Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4461610 OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Am 23.11.2019 gegen 16:50 Uhr meldete ein 78-jähriger Geschädigter der Polizei, dass unbekannte Täter in sein Wohnhaus in 17509 Katzow im Ortsteil Jägerhof eingedrungen sind. Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevieres Wolgast bestätigte sich der Sachverhalt. In der Zeit von 09:00 Uhr - 16:00 Uhr drangen unbekannte Täter in das Einfamilienhaus ein. Im Haus durchsuchten die Täter alles und stießen dabei auf dem Schlüssel zum Waffenschrank. Diesen öffneten sie und entwendeten aus diesem einen Revolver mit dazugehörender Munition. Anschließend flüchteten die Täter vom Tatort in unbekannter Richtung. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,-EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich telefonisch im Polizeirevier Wolgast unter der Telefonnummer 03836-252224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden. Im Auftrag Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiPPNB Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4448649 OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr