Sag uns, was los ist:

Nicht im Besitz eines Führerscheines und trotzdem mit dem Auto unterwegs

(ots) - Am Freitagabend stellen Beamte der

Bundespolizeiinspektion Altenberg auf der BAB 17 einen BMW mit

bautzner Kennzeichen fest, dessen Halter durch das Amtsgericht Pirna

zur Festnahme ausgeschrieben ist.

Die Beamten folgten dem Fahrzeug und hielten dieses an, um den

Fahrer zu kontrollieren. Dieser hielt zunächst an, entzog sich jedoch

im Weiteren der Kontrolle und flüchtete mit seinem Fahrzeug in

Richtung Pennrich. Nachdem er verkehrswidrig und mit hoher

Geschwindigkeit versuchte, der Streife der Bundespolizei zu

entkommen, bog er plötzlich in eine Sackgasse ein. Am Ende dieses

Weges fuhr er über eine Bordsteinkante und kam schließlich auf dem

angrenzenden Grundstück im Uferbereich des dort befindlichen

Feuerlöschteiches zum Stehen.

Nun konnten ihm die Beamten seinen Haftbefehl eröffnen. Das war für

den Mittzwanziger offensichtlich zuviel und er klagte über plötzliche

Herzschmerzen. Folglich eskortierten ihn die Beamten mit dem

Rettungswagen in ein Krankenhaus, um der Ursache für die Schmerzen

durch einen Arzt auf den Grund zu gehen. Der Arzt konnte weiter

nichts, als die Haftfähigkeit des Mannes festzustellen.

Bevor er nun in die JVA eingeliefert wurde, fragten die Beamten

nach seinem Führerschein und staunten nicht schlecht, als ihnen der

Mann sagte, dass er keinen besitzen würde.

Neben seiner Haftstrafe muss er sich nun auch wegen des Fahrens

ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Ort
Veröffentlicht
15. März 2010, 13:23
Autor