Sag uns, was los ist:

Der Spielmannszug Königin Kürassiere Altenbeken konnte bei seiner Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr unter anderem mit zahlreichen Schützenfesten in der Region, sowie eine positive Entwicklung im Bereich der Jugendarbeit, zurückblicken und geht mit sechs neuen Mitgliedern in das kommende Vereinsjahr. Gabriel Brockschnieder wurde als neuer aktiver Trommler aufgenommen. In den passiven Stand traten Franz-Josef Driller, Fabian Grotegut, Holger Michalowitz, Tobias Richts und Laura Schreiber ein. Franz-Josef Driller, welcher den Verein schon seit mehreren Jahren in vielerlei Hinsicht unterstützt und um keine Spende zu Gunsten des Spielmannszuges verlegen ist, wurde daraufhin zum Ehrenmitglied der Königin Kürassiere ernannt und erhielt die goldene Vereinsnadel. Bei den anschließenden Wahlen wurden Sarah Schirdewahn (2. Vorsitzende), Rabea Dubbi (Schriftführerin), Nils Bilanzola (Gerätewart), Susanne Höltje (Uniformwartin) und Anna Tasche (Beisitzerin zur Unterstützung der Jugendarbeit) allesamt in ihren Ämtern bestätigt. Im neuen Jahr kann sich der Spielmannszug auf bekannte Auftritte, wie z. B. die Schützenfeste in Kempen und Neuenbeken freuen. Außerdem ist im Frühjahr ein Probewochenende am Edersee geplant. Dieses wird geleitet von dem neuen Ausbilder Horst Litschel. Zu seiner Unterstützung wurde zusätzlich die Flötenausbilderin Sabrina Wegener vom Kreismusikerbund für das Wochenende engagiert. Außerdem haben die Königin Kürassiere sich nach 10 Jahren wieder für den großen Trachten- und Schützenzug beim Oktoberfest München beworben. Die Zusage steht noch aus, aber eine Vereinsfahrt nach München soll es in jedem Fall geben. Bereits im Jahr 2009 durfte der Spielmannszug dank seiner historischen Uniform an diesem tollen Ereignis mitwirken und schon jetzt freuen sich alle auf eine erneute Teilnahme. Die Königin Kürassiere bedanken sich bei allen, die sie im vergangenen Jahr bei ihren Auftritten und Veranstaltungen unterstützt haben, und hoffen auf ein ebenso erfolgreiches musikalisches Jahr 2019.
mehr 
„Weihnachtszeit auf den Meeren“ am 24. November in der Schützenhalle Schwaney Bereits zum zweiten Mal ist es der Schießsportabteilung Schwaney gelungen, den weit über die Grenzen Paderborns bekannten MAGELLAN Shanty Chor nach Schwaney in die Schützenhalle zu holen. Beim letzten Auftritt im November 2017 anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Schießsportabteilung wurde aufgrund der großen Begeisterung des Publikums eine Wiederholung des Auftrittes schon in Aussicht gestellt. Allerdings sind es diesmal die Weihnachtslieder der Seeleute, die der ca. 50 köpfige Chor mit eigener Instrumentalgruppe, in der eigenen Art eines Shanty Chores, in Schwaney zum Besten geben wird. Die Lieder wollen den Zuhörern die Stimmung der Weihnachtzeit unter Seeleuten, ihren Familien, in den Häfen und auf den Meeren eindrucksvoll vermitteln. Harte Arbeit in den Häfen und auf den Schiffen, oftmals gar keine Zeit, wirklich Weihnachten zu feiern und bei den Familien daheim zu sein, haben diese Lieder in besonderer Weise geprägt. Ein sehr stimmungsvolles, aber auch unterhaltsames Weihnachtskonzert, in dem der Respekt vor dem Meer, die Nähe zu St. Nikolaus, dem Schutzpatron der Meere, mitklingt. Einfühlsame Moderation, mit kleinen Geschichten gespickt, machen dieses Konzert in Maritimer und weihnachtlicher Bühnengestaltung zu einem besonderen Erlebnis, was man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Reinerlös dieser Veranstaltung soll für die Schüler- und Jugendausbildung im Schießsport verwendet werde. Das Konzert findet statt am 24. November und beginnt um 18.30 Uhr, Einlass ist ab 17.30 Uhr. Karten sind im Vorverkauf für 7€ erhältlich, in der AVIA Tankstelle Keuter und im Markant Markt Rüther, beide Schwaney, sowie auch mit Bestellung per E-Mail an: schiesssport@schuetzen-schwaney.de
mehr