Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Wanderausstellung mit "Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren"

(ots) -

(mb) Die Wanderausstellung "Sicherheitstipps für Seniorinnen und

Senioren" macht ab kommenden Mittwoch (01.09.2010) Station in

Altenbeken.

Seit Mitte April "reist" die Ausstellung durch den Kreis Paderborn.

Sie behandelt aktuelle Themen, wie zum Beispiel den so genannten

Enkeltrick, bei dem sich Betrüger als Verwandte ausgeben und hohe

Geldsummen erbeuten wollen. Des weiteren sind Tipps zu den

Deliktsbereichen Tricks an der Haustür, Taschendiebstahl,

Handtaschenraub und Betrug bei Kaffeefahrten dargestellt. Wie Hilfe

und Unterstützung organisiert werden kann, zeigen Beiträge zur

Nachbarschaftshilfe und zum Zeugen- und Helferverhalten.

Neben diesen Informationen zur Kriminalprävention werden die Themen

vorbeugender Brandschutz und Opferhilfe angesprochen. An der

Realisierung dieser Beiträge haben die Feuerwehr Paderborn und der

Weißer Ring e.V. mitgewirkt.

Mit der Ausstellung "Sicherheitstipps für Seniorinnen und

Senioren", die im Seniorenzentrum am Schützenweg präsentiert wird,

möchte die Kreispolizeibehörde Paderborn in Zusammenarbeit mit dem

"Verein zur Förderung der kommunalen Kriminalprävention in Paderborn

e.V." das Thema der Kriminalität zum Nachteil älterer Menschen einmal

anders "anpacken".

Seniorinnen und Senioren erhalten eine Vielzahl von Erfolg

versprechenden und hilfreichen Tipps, wie man es vermeiden kann,

Opfer einer Straftat zu werden.

Die Ausstellung wird um 15.00 Uhr durch die stellvertretende

Bürgermeisterin, Renate Fehse, eröffnet. Am Freitag nächster Woche

(10.01.2010) hält Kriminaloberkommissar Randolf Latusek vom

Kommissariat Kriminalitätsvorbeugung/ Opferschutz um 15:00 Uhr einen

Vortrag zum Thema "Kriminalität zum Nachteil von Seniorinnen und

Senioren" und steht anschießend für Fragen zur Verfügung.

Ort
Veröffentlicht
27. August 2010, 13:13
Autor
Rautenberg Media Redaktion