Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Pop Goes Bossa

Benny Düring Trio plus Karin Henkemeier im „Friedenstal"

Dreimal haben sie schon beim Weihnachtsspezial des Paderborner Jazzclubs das Publikum in ihren Bann gezogen, dann erwuchs aus der Zusammenarbeit und dem musikalischen Verständnis der Wunsch nach mehr. Und hier ist es: Das Benny Düring Trio und die Sängerin Karin Henkemeier präsentieren ihr Programm „Pop goes Bossa".

Dürings Trio, seit Jahren eine feste Größe in der Paderborner Jazzszene, steht für eleganten Jazz in der klassischen Pianotrio-Besetzung mit Kontrabass (Richard Wiemers) und Schlagzeug (Philipp Imdahl). Zwar nicht mehr ganz neu, aber dafür besonders spannend ist die Zusammenarbeit mit der Sängerin Karin Henkemeier. Ausgestattet mit einem sicheren Gespür für entspanntes Timing und einer Stimme, die ihr viele stilistische Türen eröffnet, s(w)ingt sie Samba und Soul genauso wie Bossa und Blues. Doch dieses Programm mit dem Benny Düring Trio spricht nicht nur den Jazzfan an: Auch der Pop-Hörer wird auf seine Kosten kommen. Ihm bietet das Quartett einen entstaubten und neu aufgelegten Block seiner Favoriten, die auf einmal im Bossa- und Latin-Gewand daherkommen. Für die Musiker selbst war es höchst überraschend zu entdecken, wie viel Jazz in Titeln wie Sunday Morning, Dani California oder Have you ever seen the rain steckt, und sie laden die Zuhörer herzlich ein, die Entdeckerfreude mit ihnen zu teilen.

Karin Henkemeier (voc)

Benny Düring (piano)

Richard Wiemers (bass)

Philipp Imdahl (drums)

Samstag, 3. September, 20.00 Uhr

Altenbeken, Landgasthaus „Friedenstal", Hüttenstraße 42

Eintritt frei

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
22. Juli 2016, 00:00
Autor