Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Falsches Kennzeichen, Drogen im Blut/ Einbruch in Büro

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Die Polizei stoppte am Samstagnachmittag auf der Lüdenscheider Straße (B 236) einen Kleinkraftradfahrer mit einem blauen, also alten Versicherungskennzeichen. Das war nicht das einzige Problem bei dem 35-Jährigen: Das Versicherungskennzeichen war nicht nur abgelaufen, sondern es gehörte auch an ein anderes Fahrzeug. Sein Krad schafft 70 statt der erlaubten 25 km/h. Der Fahrer hatte aber keine gültige Fahrerlaubnis, dafür jedoch Joint und Amphetamin dabei. Ein Drogenvortest verlief positiv. Der Erwischte musste eine Blutprobe abgeben. Die Polizeibeamten schrieben Anzeigen wegen Verstößen gegen Betäubungsmittelgesetz, Pflichtversicherungsgesetz, Fahren unter Drogen und Urkundenfälschung. Die Polizei stellte das Kleinkraftrad sicher.

Am Sonntagmorgen, 19.05.2019, gegen 0.23 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Bürofenster an der Kämpenstraße auf. Die Einbrecher hatten zuvor einen Bewegungsmelder unbrauchbar gemacht und so die Büroräume betreten und durchsucht. Augenscheinlich hatten es die Täter bei der Dursuchung der Räumlichkeiten und Behältnisse lediglich auf Bargeld abgesehen, da sie nur Bargeld mitnahmen. Der Sachschschaden ist eher gering.

Hinwiese zu verdächtigen Personen in der Nacht zum Sonntag im Bereich der Kämpenstraße nimmt die Polizei in Altena entgegen.

Ort
Veröffentlicht
20. Mai 2019, 10:58
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!