Sag uns, was los ist:

Eine Nacht in Paris lässt den Saal erbeben Das Motto war der Aufhänger der diesjährigen Damensitzung der KFD Menzelen im Saal "Zur Deutschen Eiche". Der Elferrat mit Sitzungspräsidentin Melanie Giesen warteten gespannt auf den Startschuss um 16.11 Uhr, um zu den Pariser Klängen ihre Plätze unter dem Eifelturm einnehmen zu können. Das selbstgestaltete Bühnenbild lud ein zum flanieren über die Avenue des Champs-Elysées. Das Bühnenprogramm begann mit Prinz Stefan I. Dupor, seinen Mariechen Maren und Mareike Mertineit und seiner Truppe der Dorfkinder. Weiterhin kann die KVG "Hand in Hand" Menzelen in diesem Jahr drei Garden präsentieren, die das Publikum mit ihrem Können begeistern. Die "Mini Lights" - seit vier Jahren dabei - boten den Damen einen mitreißenden Showtanz, dem eine Zugabe als Clowns mit wippenden schwarz-weiß karierten Röckchen folgte. Die neu gegründete Garde "United Dance" flogen in ihren schwarz-weißen Kostümen über das Parkett, und nicht, dass sie nach einem Hauptgardetanz außer Atem waren, setzten sie sogleich eine tänzerische Zugabe in Gardekostümen obendrauf. Weiterhin präsentierte die KVG ihre Garde New Generation, die sechs jungen Frauen boten dem Publikum ihr Können. Redner und Sketch- Darbieter aus der eigenen Dorfgemeinschaft zu finden ist nicht immer ganz einfach, doch in Menzelen scheint das Problem noch kein Fuß gefasst zu haben. Hier traten mit Sketchen Antje Baum und Daniela Schroelkamp auf, sie berichteten was, sie bei ihren gemeinsamen Joggingrunden über das Leben mit ihren heranwachsenden Kindern erleben. Als Stadtfrau und Landfrau trafen sich unter dem Eifelturm die Debütantin Elke Rogmann und Sitzungspräsidentin Melanie Giesen. Die Zuschauer konnten hier pantomimisch erleben, wie sich eine feine Damen und eine Landfrau im Park die Zeit vertreiben. Als Büttenrednerin kam Antje Baum mit Frauenproblemen auf die Bühne. Hier erfuhr das Publikum dann, dass Frauen, die einen Thermomix besitzen, auch weiterhin mit Alltagsproblemen zu kämpfen haben. Gisela Ladwig und Angela Phlipsen Haas betraten als Bäuerinnen die Bühne. Bei einem Gläschen Sekt erzählten sich die Freundinnen von den Erlebnissen auf ihrem Hof. Nach der Büttenrede teilten sie dem Publikum mit, dass Angela nach 27 Jahren im Frauenkarneval die Bühnenbretter verlassen wird. Selbstverständlich durfte Erna Andrea Heringer bei der Veranstaltung nicht fehlen. Sie konnte von ihren Erlebnissen mit ihrem Horst und von ihrer figurformenden Unterwäsche berichten. Die vier "Senior Ligths" boten einen Showtanz mit Gehstock und Rollator. Der Vorstand der KVG "Hand in Hand" bot der Damenwelt eine Darbietung zum Radetzky. Mit Bademänteln zogen sie ein und sprangen in die Fluten des Atlantiks. Doch als ein Hai die muntere Truppe sah, kam sogleich Baywatch Star Kai Kevin Krupper alias David Hasselhof und rettete seine Crew vor der Gefahr. Mit Prinz Dupi I. haben die Frauen der KFD die Session erfolgreich eröffnet. Am 1. Februar folgt die Sitzung des Spielmannszug Menzelener Heide, gefolgt von der Sitzung der St Michael, St Walburgis Bruderschaft am 8. Februar. Nicht zu vergessen der Möhneball am Freitag, 21. Februar, und der Höhepunkt der Session der Nelkensamstagsumzug am 22. Februar, Start um 13.11 Uhr.
mehr