Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Prunksitzung der Alfterer Großen Karnevalsgesellschaft

Die traditionelle Prunksitzung der Alfterer Großen Karnevalsgesellschaft (AGK), zu der 1. Vorsitzender Jürgen Zahn und Sitzungspräsident Manfred Nettekoven am Samstag, dem 28. Januar 2017 in den Kaisersaal der Gaststätte Spargel Weber eingeladen hatte, war wieder ein großer Erfolg. Bereits Wochen vorher war die Sitzung ausverkauft und die Nachfrage war noch größer. Souverän führte Nettekoven durch den Abend, begleitet von der Sitzungsband „Mister Musik". Zu Beginn der Sitzung hielten die diesjährigen Tollitäten, Prinz Rudi I. (Born) und Alfreda Iris I. (Vitus) sowie das Kinderprinzenpaar Prinz Oliver I. (Strunk) und Kinderalfreda Chiara I. (Fuhrmann) mit jeweiligem Gefolge Einzug unter Begleitung der Prinzengarde Rot-Weiß Alfter 1926 e.V. „Der Empfang hier ist fantastisch, hier fiert me noch Karneval met Hätz", begrüßte Prinz Rudi I. seine närrischen Untertanen. Die Prinzengarde begeisterte mit Tanzdarbietungen und Musik des Musikzuges und brachten direkt schon einmal Stimmung in den Saal. Als erste Redner des Abends wurden die karnevalistischen Urgesteine „Strunz un Büggel" empfangen, welche die Gäste zu Beifallsstürmen hinrissen. Danach kam die noch junge Band „Die Jungen Trompeter", welche Mallorca-Feeling mit im Gepäck hatten und den Saal musikalisch einheizten. Das Damenkomitee Rot-Weiß Alfter überzeugte wie immer mit einer phantastischen Darbietung, die kräftig bejubelt wurde. Die Kultrocker „Sibbeschuss" brachten Stimmung auf kölsche Art in den Saal. Dann kam „Ne komische Hellije" alias Peter Kolb, seit 30 Jahren als Typenredner unterwegs, auf die Alfterer Bühne. Die fliegenden Tänzerinnen der „Showtanzgruppe Heistern" boten eine tolle Artistik, bevor bei „Nightlive 24" das Publikum dem Aufruf „Hände bitte!" gerne folgten und mitsangen und tanzten. Das Finale kurz vor Mitternacht bestritt das „Traditionscorps der Altstädter Köln", welches ein herrliches Abschlussbild war in seinen leuchtend grün weiß roten Kostümen. Bis tief in die Nacht genossen rund 260 Alfterer Karnevalsfreunde die fröhlichen Stunden in wie immer familiärer Atmosphäre. (Ru)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
04. Februar 2017, 00:00
Autor