Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
2. Hofweihnachtsmarkt in Alfter

Am Wochenende 10./11. Dezember 2016 veranstalteten Carsten Falkenbach und Chiara Breuer gemeinsam mit Lars und Sabrina Breitbach zum zweiten mal einen Hofweihnachtsmarkt in ihrem Heim in der Alfterer Meiersgasse. Im letzten Jahr war der private kleine Hof-Flohmarkt im über 100 Jahre alten Fachwerkhaus ein so großer Erfolg, dass dieses Jahr ein wenig vergrößert werden musste. Deswegen hatten die privaten Veranstalter den Markt sogar offiziell bei der Gemeinde angemeldet und Werbung gemacht. Im Hof luden Strohballen, im Garten ein Zelt mit Bierbänken zum Verweilen ein. Der Durchgang wurde rustikal-romantisch mit Fackeln beleuchtet. Auch in diesem Jahr gehen wieder 10 Prozent des Erlöses an die Kinder und Jugendarbeit der Pfarrgemeinde Sankt Matthäus Alfter als Spende. Im Innenhof boten verschiedene Aussteller aus Alfter und Umgebung ihre Handwerkskünste an. So konnten sich Besucher unter anderem von Gabi Haag vor einer Schneelandschaft fotografieren lassen. Floristin und Alfreda Iris Vitus stellte Advents- und Weihnachts-Blumenschmuck aus. Bei Renate Oel und Claudia Rupp gab es selbst gemachte Öle, Liköre, Marmeladen und Honig. Hildegard Fuß zeigte wunderschönen Schmuck und Servietten- Techniken an Lampen und Stühlen. Iris Heppeler aus Rheinbach verkaufte selbst gebasteltes Kunsthandwerk. Hundefreunde konnten für ihre Lieblinge individuelle Paracord Halsbänder erstehen, selbst geknüpft vom Damenduo des Orgateams. Auch gab es eine Tombola. Für das leibliche Wohl war in jeder Hinsicht gesorgt. Ob Reibekuchen, Bratwurst, Pommes oder Waffeln, hier war für jeden Geschmack etwas dabei. Selbst geräucherte Forellen, zubereitet von Wolfgang Breuer, waren hier zu finden. Neben Glühwein gab es das „Schlossfeuer", ein neues Getränk was ähnlich wie Feuerzangenbowle angezündet wurde. Die Idee entstand vor zwei Jahren bei einer Glühweinparty mit Freunden, da es in Alfter- Ort keinen größeren Advents- oder Weihnachtsmarkt mehr gibt, so die Veranstalter. Ab dem dritten mal ist eine Veranstaltung ja bekanntlich Tradition. Und nach dem Erfolg diesen und letzten Jahres, scheint 2017 schon so gut wie sicher. (Ru)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
24. Dezember 2016, 00:00
Autor
Ort
Veröffentlicht
24. Dezember 2016, 00:00
Autor
Mitglied von