Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Spaß an de Freud in Gut Köttenich

whatsapp shareWhatsApp

Karnevalslieder und Schunkeln liegt den Senioren der Wohnanlage Gut Köttenich im Blut. Schon am 12. Januar wurde der Karnevalsauftakt gegeben mit Günter Gollnest, der mit seinem Verzällcher die Bewohner im rheinischen Dialekt erfreute. So hatte er für Fastelovend alte Kölsche Liedcher zum Mitsingen und Mitschunkeln im Gepäck. Kleine Büttenreden rundeten den lustigen Nachmittag ab.

Am 22.01. waren die Barmener Sandhasen 1991 e.V. zu Besuch. Präsident Burkhard Schmitz und Literat Jürgen Heinen kamen mit der Miniprinzengarde, den Sweethearts, den Sandflöhen, sowie dem Tanzpaar Abby & Manuel und Solomariechen Fanny Heinen. Auf ihren Auftritt warteten die Bewohner schon mit großer Vorfreude, da sie mit Schwester Greta mehrmals in der Woche durch ihre Besuche für Abwechslung sorgt. Das Sandhasen-Motto: Die Rur erop, die Rur eraf dreumal Bärme Alaaf! - „Denn so ein Dörfchen an der Rur wie Barmen gibt es einmal nur", so Heimleitung M. Thiery.

Immer wieder gerne kommt die KG Kutt-Erop Niedermerz mit ihrem Vorsitzenden Peter Sprünker und besucht mit Tanzgruppen unter Leitung der Trainerin Tanja Vanwersch die Senioren auf Gut Köttenich, so auch am Samstag, den 30.01.2016. Im letzten Jahr eroberte die KG durch ihre super Darbietung schnell die Herzen der Senioren. Eine Herzensangelegenheit ist auch die traditionelle hauseigene Karnevalssitzung am 28.01. Fleißig werden Sketche und Tänze geübt und das Ergebnis wird sicher fantastisch sein, haben wir doch zu Weihnachten mit "Schlaflos in Bethlehem" eine wunderbare Kostprobe sehen können. Das Damenballett (H. Koszinowski, H. Maas, R. Goerres, A. Knüchel, M. Grzegorczyk, M. Grohs) hat bereits einige Auftritte vorbereitet und so freuen sich alle auf den Schwalbentanz und ein ganz besonderes Puppentheater.

Wolfgang Hörnlein und Monika Plum, Pflegedienstleitung der Wohnanlage, zwei Vollblut Karnevalisten, führen humorvoll durchs Programm und werden musikalisch unterstützt von DJ Tom (Stroh).

Mit von der Partie werden auch die Minigarde der KG Turmschwalben mit Solomariechen Lara Speckbrock, die Kindergarde mit Mariechen Shari Buder und die Jugendgarde sein. Was wäre eine Sitzung ohne Prinzenpaar? Zum krönenden Abschluss wird der Festausschuss Alsdorfer Karneval mit dem Kinderprinzenpaar Michelle und Joel erstmalig zu Besuch kommen. Mit Regenbogen Venezia wird eine ganz besondere Gesellschaft einen weiteren Glanzpunkt setzen. Schon am 11.11.2015 haben die Bewohner in stimmungsvoller Atmosphäre bei einem Galadinner den Venezianischen Maskenball gefeiert. Altweiber kommen traditionell die Turmschwalben zum Frühstück, anschließend wird bei Live-Musik gesungen und geschunkelt. Heimleiterin Michaela Thiery freut sich auf die tollen Veranstaltungen. „Für die Bewohner kommen alle Akteure ins Haus, eine bessere Situation kann man nicht bieten. Ich bedanke mich für die grandiose Unterstützung der Vereine und Mitarbeiter. Ihr habt ein grandioses Programm aufgestellt. Danke, Alaaf und eine jecke Session."

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
29. Januar 2016, 00:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!