Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ahaus - Mit Microsoft-Masche Geld erbeutet

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Betrügern zum Opfer gefallen ist am Montag ein 76 Jahre alter Ahauser. Unbekannte hatten ihn vormittags angerufen und sich in englischer Sprache als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben. Sie hatten behauptet, seine Computerlizenz sei abgelaufen. Die angeblichen Kosten für die Verlängerung beglich der Mann anschließend über ein iTunes-Guthaben. Dabei behaupteten die dreisten Täter, dass die erste Überweisung nicht funktioniert habe: Wenn der Betroffene sie neu vornehmen würde, könne eine Rückzahlung des ersten Betrags erfolgen. Das Betrugsopfer ließ sich darauf ein - als dem 76-Jährigen schließlich Zweifel kamen, verständigte er die Polizei. Ihm ist ein finanzieller Schaden in vierstelliger Höhe entstanden.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut vor der sogenannten Microsoft-Masche: Microsoft nimmt nie unaufgefordert telefonisch Kontakt zu seinen Kunden auf. Wer einen solchen Anruf erhält, sollte am besten den Hörer auflegen. Auf keinen Fall sollten Betroffene Daten preisgeben oder den Anrufern gestatten, per Fernwartung auf den Computer zuzugreifen. Diese und weitere Informationen rund um das Thema Betrug gibt es unter www.polizei-beratung.de.

Ort
Veröffentlicht
16. Juli 2019, 09:25
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!