Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ "Blitzer des Tages!" - "Kontrolle bei stationärer Geschwindigkeitsmessanlage" ++ "Stop-Schild"-Kontrolle - Hauptteil der Fahrzeugführer missachtet Haltgebot ++ Zigarettenautomaten ...

(ots) /- Presse - 15.01.2018 ++

Lüneburg

Lüneburg - Diebstahl von Baustelle - diverse Maschinen erbeutet

Diverse hochwertige Maschinen erbeuteten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 12. und 15.01.18 von einer Baustelle im Embser Kirchweg. Die Täter waren u.a. in einen Container eingebrochen und erbeuteten u.a. Laserflexgeräte, Bohrmaschinen und Kraftstromkabel. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Soderstorf, OT. Rolfsen - "Einbruch"

In ein Einfamilienhaus Alte Rolfsener Straße brachen Unbekannte im Zeitraum vom 13. auf den 14.01.18 ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine Terrassentür, betraten und durchsuchten die Räume und erbeuteten Bargeld, ein iPad sowie eine Spiegelreflexkamera. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Brietlingen - Zigarettenautomaten "gesprengt" - keine Beute - hoher Schaden

Vermutlich mittels Schwarzpulver beschädigten Unbekannte in den Abendstunden des 14.01.18 im Stettiner Ring - Ecke Schierenweg einen Zigarettenautomaten erheblich. Durch die Detonation wurde der Automat gegen 19:15 Uhr erheblich verbogen, hielt jedoch Stand. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Seitenscheibe von Pkw eingeschlagen

Durch eine eingeschlagene Seitenscheibe erbeuteten Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 14.01.18 (zwischen 12:30 und 16:45 Uhr) aus einem Bei der Ratsmühle abgestellten Pkw Opel Vectra eine Tasche. Es entstand ein Schaden von gut 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - "Stop-Schild"-Kontrolle - Hauptteil der Fahrzeugführer missachtet Haltgebot

Insgesamt 39 Fahrer bittete die Polizei in den Morgenstunden des 15.01.18 in der Soltauer Straße - Einmündung Munstermannskamp "zur Kasse". Die Beamten hatten gut 60 Minuten das Haltegebot an den dortigen "Stop-Schildern" überwacht. Mehr als 2/3 der Fahrzeugführer missachtete das Haltgebot. Die 39 gravierendsten Fahrer konnten kontrolliert werden.

Lüchow-Dannenberg

Hitzacker - Pkw Mercedes gestohlen

Einen älteren Pkw Mercedes E270 - Farbe silber - stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 13. auf den 14.01.18. Das Fahrzeug verschwand von der Fahrbahn Am Weinberg zwischen 20:00 und 15:30 Uhr. Es entstand ein Sachschaden von gut 2500 Euro. Die Polizei ermittelt und hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Karwitz - ... "Blitzer des Tages!" - "Kontrolle bei stationärer Geschwindigkeitsmessanlage" - Polizei kontrolliert Geschwindigkeit & ertappt "Ausweicher"

Die Geschwindigkeit mittels Lasermessung kontrollierte die Polizei in den Abendstunden des 14.01.18 auf der Bundesstraße 191 im Bereich der stationären Geschwindigkeitsmessanlage im Bereich Karwitz. Dabei überwachten die Beamten auch mögliche Verkehrsteilnehmer die mit überhöhter Geschwindigkeit vor der möglichen Messung die Fahrbahn wechseln, um so einer möglichen Messung zu entgehen. Die Beamten ertappten dabei neben einem regulären "Geschwindigkeitssünder" auch einen 21 Jahre alten Fahrer eines Pkw Opel Astra aus dem Landkreis Lüchow-D. Der war (bei erlaubten 70 km/h) mit einer Geschwindigkeit von 124 km/h in Höhe der Messanlage auf die Gegenfahrbahn gewechselt. Dabei entging er der Messung der stationären Anlage, nicht jedoch der Lasermessung der Beamten, so dass ihn jetzt ein Fahrverbot von einem Monat sowie ein Bußgeld von 160 Euro erwartet.

Uelzen

Römstedt/Strothe - Sattelzug übersieht Pkw - schwerverletzt

Möglicherweise aufgrund der Sonneneinblendung übersah ein 27 Jahre alter Fahrer eines Sattelzugs MAN in den Morgenstunden des 15.01.18 im Kreuzungsbereich der Landesstraße 252 - Kreuzung Strothe einen vorfahrtsberechtigen Pkw Skoda Octavia einer 29-Jährigen aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg. Der Fahrer des Sattelschleppers hatte gegen 08:15 Uhr im Kreuzungsbereich ordnungsgemäß gestoppt und übersah dann beim Anfahren den Pkw. Durch die Kollision wurde die 29-Jährige schwer verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Wrestedt - Einbruch in Wochenendhaus

In ein Wochenendhaus im Parkring brachen Unbekannte im Zeitraum vom 10. bis 14.01.18 ein. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und durchsuchten das Wohngebäude. Die Ermittlungen zum Diebesgut dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Diebstahl aus Pkw - Täter flüchten

Zwei in der Alewin- und Reithausstraße abgestellte Pkw der Marken Subaru und Touareg brachen Unbekannte in den Morgenstunden des 15.01.18 auf. Die Täter schlugen in den frühen Morgenstunden sowie gegen 09:30 Uhr jeweils eine Scheibe ein und erbeuteten einen Rucksack sowie ein Smartphone. Im zweiten Fall wurden die Täter bei der Tat beobachtet. Sie konnten trotz sofortiger Fahndung flüchten und werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • männlicher - südländische Erscheinung - Bekleidung: graue Kappe mit einem roten Schirm - 3-Tage-Bart

Täter 2:

  • männlich - südländische Erscheinung - dunklere Hautfarbe - Bekleidung: schwarze Jacke mit hellem Fellbesatz an der Kapuze getragen.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen, OT. Holdenstedt - "Holzpferd - Pegasus" von der Wand gerissen

Ein Holzpferd in Form eines Pegasus rissen Unbekannte in der Nacht zum 14.01.18 von der Außenwand eines Wohnhauses in der Talstraße und nahmen dieses mit. Es entstand ein Sachschaden von gut 80 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen, OT. Halligdorf - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 12.01.18 auf der Bundesstraße 4/191. Dabei waren insgesamt 68 Fahrer zu schnell unterwegs. Zwei Fahrer, u.a. einen Pkw-Fahrer mit 160 km/h, erwartet ein Fahrverbot.

Auch im Verlauf des 14.01.18 kontrollierten die Beamten jeweils in der Ebstorfer Straße. Dabei waren insgesamt 12 weitere Fahrer zu schnell unterwegs.

Ort
Veröffentlicht
15. Januar 2018, 12:38
Autor