Sag uns, was los ist:

(ots) /- Aalen: Zahlreiche Trickanrufe eigegangen Zwischen 10:00 Uhr und 12:30 Uhr sind am Dienstag im Ostalbkreis mindesten 13 Anrufe bei älteren Personen von angeblichen Enkeln und angeblichen Polizeibeamten eingegangen. Die unbekannten Täter versuchten in den Telefonaten mit den beiden bekannten Betrugsmaschen an das Geld der Senioren zu gelangen. In allen der Polizei gemeldeten Fällen reagierten die Betroffenen vorbildlich. Sie ließen sich auf nichts ein, beendeten die Gespräche und informierten das örtliche Polizeirevier. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Betrugsmaschen unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/ Aalen: Hoher Sachschaden bei Parkplatzunfall Beim Rangieren auf einem Kundenparkplatz in der Hofherrnstraße ist am Dienstag um 13:30 Uhr eine 42 Jahre alte VW-Lenkeirn mit einem geparkten Mercedes AMG zusammengestoßen. Hierbei war ein Sachschaden von circa 5.000 Euro entstanden. Aalen: Unfallflucht auf Kundenparkplatz Ein unbekannter Fahrzeugführer hat am Montag, zwischen 18:00 Uhr und 18:20 Uhr einen geparkten Audi beschädigt, der auf dem Parkplatz des E-Center in der Heinrich-Rieger-Straße abgestellt war. An dem Audi war dadurch am Stoßfänger und der Beleuchtungseinrichtung vorne rechts ein Sachschaden von circa 3.500 Euro entstanden. Der Unfallverursacher hatte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Aalen Telefon: 07361/524-0. Aalen: Einbruchsversuch in Juweliergeschäft Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag eine Schaufensterscheibe eines Juweliers in der Beinstraße eingeschlagen. Anschließend versuchten die Täter auch den dahinter befindlichen Rollladen zu öffnen. Dies gelang den Tätern nicht, weshalb sie nicht an den Schmuck gelangten. Der Sachschaden an dem massiven Schaufensterscheibe und dem Rollladen wurde auf circa 5.000 Euro beziffert. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/524-0.
mehr