Sag uns, was los ist:

(ots) /- Aalen: Auffahrunfall Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag gegen 18.15 Uhr auf der Wellandstraße in Fahrtrichtung Dewangen. Eine 45-jährige VW-Lenkerin hatte zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender 44-jährige Opel-Lenker seine Geschwindigkeit verkehrsbedingt verringert hatte und fuhr auf. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Abtsgmünd: Unfall aus Unachtsamkeit Beim Befahren der K 3240 aus Richtung Dreherhof kommend in Fahrtrichtung Reichenbach geriet ein 21-jähriger Ford-Lenker am Donnerstag gegen 15.50 Uhr aus Unachtsamkeit auf den linken Seitenstreifen und touchierte dabei einen Leitpfosten. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. Aalen: Lkw gerät auf Gegenfahrbahn Als am Donnerstagnachmittag der 62-jährige Lenker eines Klein-Lkw gegen 15.45 Uhr die Ulmer Straße aus Richtung Unterkochen kommend in Richtung Stadtmitte Aalen befuhr, geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden 75-jährigen VW-Lenker kollidierte. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, musste der Pkw-Lenker mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 62-Jährige stand leicht unter Alkoholeinfluss, weshalb er sich einer Blutprobe unterziehen musste. 15.000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Aalen: Unfall beim Ausparken In einem Parkhaus in der Caroline-Fürgang-Straße fuhr eine 32-jährige Fahrzeuglenkerin beim Rückwärtsausparken gegen einen gegenüber geparkten Pkw, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 2500 Euro entstanden ist. Aalen: Pkw zerkratzt Am Dienstag wurde zwischen 8 Uhr und 17 Uhr ein geparkter BMW auf der rechten Fahrzeugseite zerkratzt, der in der Hermannstraße abgestellt war. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen. Aalen: Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen Am Donnerstagvormittag hielt der Lenker eines Ford Transit gegen 10.20 Uhr verkehrsbedingt an der Ampel auf der linken Fahrspur der Alte Heidenheimer Straße an, um nach links auf die Hochbrücke abzubiegen. Dabei streifte ihn beim Vorbeifahren ein größerer dunkler Pkw mit seinem Anhänger und fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert. Hinweise bitte an die Polizei Aalen, Tel. 07361/5240. Abtsgmünd-Untergröningen: Sachbeschädigung durch Farbschmierereien Zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag wurden in der Rötenbergstraße an der dortigen Schule sowie Turnhalle Farbschmierereien begangen. U.a. wurden an der Schule zwei Tischtennisplatten und eine Torwand sowie an der Turnhalle zwei Wände sowie ein Fenster mit Worten und Zahlen besprüht. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise nimmt auch hier die Polizei Aalen, Tel. 07361/5240 entgegen. Aalen: Vorfahrt missachtet Am Donnerstag wollte eine 53-jährige VW-Lenkerin gegen 15.50 Uhr von der Galgenbergstraße kommend nach links in die Hirschbachstraße abbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer heranfahrenden 27-jährigen Opel-Lenkerin. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 5500 Euro. Sachbeschädigungen Schwäbisch Gmünd: In der Nacht zum Mittwoch wurden zwei Scheiben an der Heidehalle beschädigt, indem Unbekannte mit einem Stein dagegen schlugen. Hierdurch entstanden zwei Risse, wobei die Schadenshöhe noch nicht beziffert werden kann. Vermutlich in derselben Nacht wurde eine Informationstafel am Fehrlesteg beim Bahnhofsplatz mit blauer Farbe besudelt, wodurch mehrere hundert Euro schaden entstanden. Zwischen Sonntag und Mittwoch wurden in der Deinbacher Straße in Wetzgau fünf Wahlplakate verunstaltet, teils mit Hakenkreuzen besudelt bzw. heruntergerissen. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen. Bopfingen: Krad-Lenker schwer verletzt Schwere Verletzungen zog sich am Donnerstag ein 19-jähriger Krad-Lenker zu, als er gegen 17.40 Uhr auf der L 1070 kurz vor der Abzweigung Unterriffingen beim Überholen von zwei Fahrzeugen in einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich mit einer Fußraste einen Leitpfosten auf der linken Fahrbahnseite streifte, ins Schlingern geriet und sich überschlug, bevor er im Grünstreifen zum Liegen kam. Der Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An seiner Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Unterschneidheim-Zöbingen: Sachbeschädigung von Buswartehäuschen Eine Verbundsicherheitsglasscheibe eines Buswartehäuschens in der Hauptstraße haben Unbekannte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag vermutlich durch Fußtritte beschädigt und einen Schaden von ca. 500 Euro verursacht. Schwäbisch Gmünd: Einbruch Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen brachen Diebe in eine Gaststätte in der Benzholzstraße ein. Dort hebelten sie einen Zigarettenautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld sowie Zigaretten. Ebenso wurde eine Kasse angegangen und somit insgesamt 3500 Euro Sachschaden verursacht. Hinweise auf die Einbrecher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen. Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht In der Eutighofer Straße wurde am Mittwoch zwischen 14 Uhr und 20.45 Uhr ein parkender Ford beim Vorbeifahren beschädigt. Der Verursacher hinterließ rund 1500 Euro Schaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen. Täferrot: Unfall beim Überholen Ein 57 Jahre alter Fahrer eines Traktors wollte am Donnerstag gegen 8.30 Uhr von der K3253 nach links in einen Feldweg abbiegen. Gleichzeitig überholte ihn eine 20-jährige Mini-Fahrerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrer bleiben unverletzt. 10.000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall 3000 Euro Schaden entstanden bei einem Auffahrunfall in der Oberbettringer Straße am Donnerstagnachmittag. Ein 22-Jähriger fuhr dort gegen 16 Uhr mit seinem BMW auf den Citroen einer 42-Jährigen auf.
mehr 
(ots) /- Backnang: Auto unzureichend gesichert Eine 31-jährige startete am Donnerstag gegen 8:30 Uhr den Motor ihres VW Sharan, welcher auf einem Stellplatz im Elly-Heuss-Knapp Weg stand. Danach stieg sie noch einmal aus dem Fahrzeug um die Scheibe zu enteisen. Allerdings hatte sie offenbar vergessen das Fahrzeug gegen das Wegrollen zu sichern. Sie wurde von dem Wagen erfasst und leicht verletzt. Fellbach: Pkw beim Spurwechsel gestreift Ein 20-jähriger Daimler-Fahrer fuhr am Donnerstag kurz vor 7:00 Uhr auf auf der B14 in Fahrtrichtung Stuttgart. Bei einem Fahrstreifenwechsel übersah er einen Mercedes Vito eines 75-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Sachschaden beträgt ungefähr 3.000 Euro. Fellbach: Unfall beim Abbiegen Ein 55-jähriger VW-Fahrer fuhr am Donnerstag gegen 6:45 Uhr auf der Höhenstraße in Richtung Fellbach und bog nach links in die Siemensstraße ein. Hierbei übersah er den entgegenkommenden BMW eines 37-Jährigen ein worauf hin es zum Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Fellbach-Schmiden: Fehler beim Einfahren Ein Sachschaden von circa 1.000 Euro entstand am Donnerstag bei einem Unfall in der Fellbacher Straße. Eine 29-jährige Mini-Fahrerin fuhr gegen 7:15 Uhr aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße ein. Hierbei übersieht sie eine 49-jährige Mercedes Fahrerin und touchierte ihr Fahrzeug. Kernen im Remstal: Auto beschädigt Ein 90-jähriger Mercedes-Fahrer touchierte am Donnerstag kurz vor 7:30 Uhr einen geparkten VW, welcher in der Tulpenstraße am Seitenrand stand. Hierbei verursachte er einen Gesamtsachschaden von rund 7.000 Euro. Schorndorf: Auto verliert Rad - Auffahrunfall als Folge Auf der linken Spur der B29 zwischen Grafenbergtunnel und Sünchentunnel in Fahrtrichtung Aalen hat am Donnerstagmorgen gegen 8:15 Uhr ein Fahrzeug ein Rad verloren. Dieses landete im Seitenstreifen. Der Lenker eines Audi erkannte die Gefahrenstelle rechtzeitig und bremste sein Fahrzeug rechtzeitig ab. Einem nachfolgenden 58-jährigen VW-Fahrer gelang dies nicht mehr rechtzeitig und er fuhr auf den Audi auf. Bei dem Unfall wurde der VW-Fahrer, der Audi-Lenker und dessen Beifahrer leicht verletzt. Alle drei wurden von Rettungskräften. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Schorndorf: Parkrempler Auf dem Parkplatz eines Discounter-Marktes in der Waiblinger Straße ereignete sich am Donnerstag kurz vor 10:00 Uhr ein Parkplatzrempler. Ein 83 Jahre alter Ford-Lenker streifte beim Einfahren in eine Parklücke einen geparkten Wagen der Marke Mercedes Benz. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 3.000 Euro. Leutenbach: Vorfahrt missachtet Ein 36 Jahre alter Fahrer eines VW Transporters befuhr am Donnerstag, um 11:04 Uhr die Ausfahrt der B14 an der Anschlussstelle Nellmersbach von Backnang kommend. Hierbei übersah er an der Kreuzung zur Landesstraße 1120 einen Pkw, VW eines 52-Jährigen, wodurch es zum Unfall kam. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von circa 6.000 Euro entstanden. Winnenden: Unfall beim Ausparken Beim Ausparken hat am Donnerstagvormittag ein 76 Jahre alter Ford-Lenker einen Daimler-Benz übersehen und einen Sachschaden von circa 2.500 Euro angerichtet. Der Senior wollte um 09:00 Uhr von einem Parkplatz in der Mühltorstraße rückwärts ausparken und hatte hierbei den Daimler eines 58-Jährigen übersehen. Der Sachschaden wurde auf circa 2.500 Euro beziffert.
mehr