Sag uns, was los ist:

(ots) /- Aalen: Unfallflucht In der Bischof-Fischer-Straße wurde am Montagvormittag ein Pkw Skoda angefahren und daran zwischen 7.45 Uhr und 9.45 Uhr ein Sachschaden von einigen hundert Euro verursacht. Der Unfallfahrer flüchtete von der Unfallstelle. Anhand der vorgefundenen Spuren an der Unfallstelle, geht die Polizei davon aus, dass es sich beim flüchtigen Fahrzeug um einen Pkw Seat handelt. Zeugenbeobachtungen zum Unfall und Hinweise auf einen auf der rechten Seite frisch beschädigten Pkw Seat nimmt die Polizei in Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen. Essingen: Unfallflucht Die 27-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes Benz fuhr am Montagmorgen im Baustellenbereich zwischen Essingen und Mögglingen in die Leitplanken. Ihr Fahrzeug wurde dabei beschädigt, die Schadenshöhe wurde auf etwa 1500 Euro geschätzt. Grund für den Anprall in die Leitplanke war ein teilweise auf ihrer Fahrbahnseite entgegenkommender Pkw, dem sie gegen 8.30 Uhr ausweichen musste. Der Verursacher fuhr in Richtung Essingen weiter. Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Telefon 07361/5240 bei der Polizei in Aalen zu melden. Neresheim: Unfallflucht Einen Sachschaden von rund 1000 Euro verursachte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker am Montagmorgen, als er gegen 9 Uhr mit seinem Pkw einen in der Oberen Gasse geparkten Pkw Audi streifte. Hinweise nimmt der Polizeiposten in Neresheim, Tel.: 07362/919001 entgegen. Oberkochen: Ladeklappe offen Beim Ausfahren gegen 8.30 Uhr von einem Firmengelände auf die B 19 verlor ein Lkw am Montagmorgen mehrere leere Getränkekisten, welche auf der rechten Fahrspur zum Liegen kamen. Der 41 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte beim Wegfahren vergessen, die rechte Ladeklappe und die Seitenwand des Fahrzeuges zu schließen. Durch Beamte des Polizeireviers Aalen wurde die Gefahrenstelle abgesichert; die Straßenmeisterei Heidenheim half dem Fahrer die Kisten beiseite zu räumen. Aalen: Unfallflucht Bereits am Samstag in der Zeit beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker den Pkw Mercedes Benz eines 28-Jährigen, der zwischen 10 und 20 Uhr im Parkhaus des Mercatura abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240. Ellwangen: Hakenkreuz aufgemalt Rotenbach: Auf dem Fußweg zwischen Jägerweg und Keuperweg wurde mit weißer Farbe ein Hakenkreuz aufgemalt. Die Schmiererei wurde am Sonntagmorgen bemerkt, wann sie tatsächlich angebracht wurde, ist bislang nicht bekannt. Das Polizeirevier Ellwangen nimmt unter Telefon 07961/9300 zu dieser Frage ebenso Hinweise entgegen, wie zu Beobachtungen, die möglicherweise mit der Anbringung des verbotenen Symbols in Verbindung stehen könnten. Eschach: Frau durch Hundebiss verletzt Am Sonntagmittag wurde der Schwäbisch Gmünder Polizei gemeldet, dass eine Frau durch einen Hund gebissen wurde. Der Sachverhalt stellt sich der Polizei bislang so dar, dass sich gegen 12.20 Uhr bei einer Veranstaltung im Amselweg zwei Hundehalter trafen. Ein angeleinter Schäferhund habe sich dabei von seiner Halterin losgerissen und nach dem zweiten, deutlich kleineren Hund geschnappt. Die 68-jährige Besitzerin des kleinen Hundes konnte zwar ihren Zwergpinscher noch aus dem Zugriffsbereich des großen Hundes wegziehen, wurde dabei aber selber in den Oberschenkel gebissen. Die stark blutende Bisswunde wurde von einer Rettungswagenbesatzung vor Ort erstbehandelt, die Verletzte wurde zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die Halterin des Schäferhundes aufgenommen. Schwäbisch Gmünd: Parkrempler Auf rund 1200 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 91-jähriger Autofahrer am Montagmorgen verursachte, als er gegen 10 Uhr mit seinem Mercedes Benz den Pkw VW eines 53-Jährigen beschädigte. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hauptstraße. Schwäbisch Gmünd: Wildunfall Mit seinem Pkw VW erfasste eine 55-jährige Autofahrerin am Montagmorgen auf der Bargauer Straße ein gegen 5.40 Uhr die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier flüchtete nach dem Anprall; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.
mehr