Sag uns, was los ist:

(ots) Essingen: Auffahrunfall Beim Befahren der B 29 in Fahrtrichtung Aalen fuhr am Dienstag gegen 16.20 Uhr bei zähfließendem Verkehr eine 43-jährige Fahrzeuglenkerin wohl aufgrund eines Sekundenschlafs auf einen stehenden 24-jährigen Fahrzeuglenkers auf. 4500 Euro sind hier die Schadensbilanz. Aalen: Vorfahrt missachtet Am Dienstag befuhr eine 50-jährige Renault-Lenkerin gegen 16.20 Uhr die Hopfenstraße und bog nach rechts in Richtung Heinrich-Rieger-Straße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 45-jährigen Hyundai-Lenkerin und kollidierte mit dieser. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7000 Euro beziffert. Ellwangen: Auffahrunfall mit leicht verletzter Person Eine 40-jährige VW-Lenkerin verursachte am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr einen Auffahrunfall. Aus Unachtsamkeit war sie in der Haller Straße auf einen verkehrsbedingt haltenden 87-jährigen VW-Lenker aufgefahren. Dessen 75-jährige Beifahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Adelmannsfelden: Beim Vorbeifahren gestreift Einen Schaden von ca. 10.000 Euro verursachte am Dienstagnachmittag ein 30-jähriger Lkw-Lenker, als er gegen 14.30 Uhr in der Blumenstraße beim Vorbeifahren einen stehenden Pkw VW Golf streifte. Bopfingen: Pkw-Lenker kollidiert mit Mofa-Lenkerin Ein 55-jähriger Ford-Lenker fuhr am Dienstagmittag gegen 12 Uhr von der B29 kommend auf die bevorrechtigte Straße "Am Stadtgraben ein. Dabei stieß er mit einer 16-jährigen Mofa-Lenkerin zsuammen. Die Mofa-Lenkerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro beziffert. Schwäbisch Gmünd: Fußgängerin schwer verletzt Mit schweren Verletzungen musste eine 84-jährige Frau am Dienstagabend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Frau überquerte kurz vor 18 Uhr zu Fuß die Rechbergstraße. Dabei wurde sie von einem 61-jährigen Mercedes-Fahrer erfasst. Sie wurde vom Rettungsdienst samt Notarzt versorgt. Es entstand Sachschaden von rund 4000 Euro. Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Scheibe eingeschlagen Unbekannte schlugen am Dienstag zwischen 16 Uhr und 22 Uhr eine Scheibe eines Gemeindehauses in der Weichselstraße ein. Dadurch entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgetgen. Schwäbisch Gmünd. Aufgefahren Ein 28-jähriger VW-Fahrer fuhr am Dienstag gegen 17.15 Uhr in der Remsstraße auf einen Mercedes vor ihm befindlichen Mercedes auf. Er verursachte dadurch geschätzte 4000 Euro Schaden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4464745 OTS: Polizeipräsidium Aalen Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Crailsheim: Auf Verkehrsinsel aufgefahren Am Dienstag um 07:15 Uhr befuhr ein 22-jähriger Lenker eines PKW BMW die Haller Straße. An einem dortigen Zebrastreifen erkannte der junge Fahrer zwar rechtzeitig, dass der vor ihm fahrende PKW anhalten musste, seine eingeleitete Bremsung blieb jedoch aufgrund Straßenglätte ohne Wirkung, so dass der BMW-Lenker sein Fahrzeug auf die dortige Verkehrsinsel lenkte. Der BMW überfuhr zwei Verkehrszeichen und kam auf der Verkehrsinsel zum Stehen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8500 Euro. Blaufelden: Unfall auf glatter Fahrbahn Aufgrund Glatteises kam ein 57-jähriger Mann, der mit seinem Dacia Dokker die Langenburger Straße in Richtung Wittenweiler befuhr auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter eines 45-jährigen Fahrers zusammen. Der Unfall, bei welchem ein Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro entstand, ereignete sich am Dienstag gegen 06:25 Uhr auf einer Bahnbrücke. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schwäbisch Hall: Container aufgebrochen In der Zeit von Montag, 15 Uhr bis Dienstag, 8 Uhr, wurden auf dem Gelände der gewerblichen Schule in der Max-Eyth-Straße zwei Baustellencontainer, die mittels Vorhängeschlösser gesichert waren, gewaltsam geöffnet. Aus den Containern wurden zwei Hilti-Maschinen, eine Styroporschneidemaschine, diverses Werkzeug, ein Karton Schrauben sowie ein Akku-Schrauber der Marke Makita entwendet. Zeugenhinweise in dieser Sache nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen. Vellberg: PKW zerkratzt Ein PKW BMW, der in der Hartlaubstraße abgestellt war, wurde zwischen Montagnachmittag und Dienstagfrüh mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Schwäbisch Hall: Fußgängerin am Zebrastreifen erfasst Am Montag um 17:40 Uhr befuhr ein 60-jähriger Lenker eines PKW Mitsubishi die Salinenstraße in Richtung Innenstadt. Auf Höhe des Fußgängerüberweges zum Lapeenranta-Steg hielt der Mitsubishi-Fahrer zunächst an. Als er wieder anfuhr, übersah er eine 58-jährige Fußgängerin, welche den Zebrastreifen aus Richtung Lapeenranta-Steg in Richtung ZOB begehen wollte. Die Frau wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geworfen. Hierbei wurde sie leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Gaildorf: Zwei Fahrräder entwendet Am Montag zwischen 18:30 Uhr und 20:30 Uhr wurden vor der Sporthalle in der Straße Bleichgärten zwei unverschlossene Fahrräder entwendet. Zum einen handelte es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Bergamont, Revox 4.0 und zum anderen um ein rot-weißes Mountainbike der Marke Bergamont, Trailster 6.0. Die Räder haben einen Wert in Höhe von etwa 2100 Euro. Oberrot: Opferstöcke aufgebrochen In der Stielberg-Kapelle oberhalb von Hausen an der Rot, wurden zwischen Samstag und Montag zwei in die Wand eingelassene Opferstöcke aufgebrochen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Zudem wurde in der Kapelle ein Kruzifix beschädigt. Hierbei entstand ebenfalls ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Mainhardt unter der Rufnummer 07903 / 940016 entgegen. Satteldorf: Scheinwerfer entwendet Von einem Sattelzug Scania, welcher auf dem BAB Parkplatz Bronnholzheim in Fahrtrichtung Heilbronn geparkt war, wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag beide Frontscheinwerfer ausgebaut und entwendet. Des Weiteren wurde ein Seitenschutz für den Tank entwendet. Der Fahrer des Sattelzuges befand sich während des Diebstahls in seinem Führerhaus und schlief. Hinweise auf den Diebstahl erbittet die Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 07904 / 94260. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4464562 OTS: Polizeipräsidium Aalen Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
mehr