Sag uns, was los ist:

(ots) eim: PKW-Aufbruch Ein Unbekannter schlug am Samstag im Laufe des Nachmittags an einem auf dem Parkplatz des Schönebürgspielplatzes die Seitenscheibe eines dort geparkten PW ein. Der Täter entwendete im Fahrzeug befindliche Wertgegenstände. Ebenfalls am Samstag zwischen 16:15 Uhr und 18:00 Uhr schlug ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe eines im Bereich Hintere Kappelwiesen geparkten BMW ein und entwendete die im Fahrzeug befindlichen Wertgegenstände. Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 zu melden. Frankenhardt: Unfall auf regennasser Fahrbahn Kurz vor 19:00 Uhr am Sonntagabend war ein 18 Jahre alter Opel-Fahrer auf der K2640 von Unterspeltach in Richtung Fichtenhaus unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kam der Wagen auf regennasser Fahrbahn vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers ins Schleudern. Dabei kam der Wagen von der Fahrbahn ab und blieb letztlich entgegen der Fahrtrichtung in einer Hecke stehen. Bei dem Unfall wurden zwei 18-jährige Mitfahrer in dem Opel schwer verletzt und mussten von Rettungskräften in eine Klinik verbracht werden. Der Sachschaden an dem Opel wird mit rund 2.000 Euro angegeben. Schwäbisch Hall: Autos an Bahnhof beschädigt Vier Fahrzeuge der Marke VW, Toyota, Citroen und Opel wurden von Unbekannten in der Zeit von Samstag, 19:00 Uhr und Sonntag, 12:15 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof Schwäbisch Hall mutwillig beschädigt. Insgesamt entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.600 Euro. Die Polizei Schwäbisch Hall bittet Zeugen sich unter Telefon 07914 400-0 zu melden. Michelbach an der Bilz: Einbruch in Scheune Ein Unbekannter verschaffte sich zwischen Samstag, 19:00 Uhr und Sonntag, 17:00 Uhr Zugang zu einer Scheune etwa 600 Meter östlich von Rauchenbretzingen. Der Eindringling entwendete Maschinen im Wert von mehreren tausend Euro aus der Scheune. Die Polizei Schwäbisch Hall bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0791 400-0. Braunsbach: Verkehrsunfall - Zeugen gesucht Auf der Autobahn 6 zwischen der Anschlussstelle Kupferzell und der Anschlussstelle Schwäbisch Hall war am Sonntag gegen 0:30 Uhr ein 55 Jahre alter Daimler-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Als er einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug überholen wollte, kam dieser soweit auf den linken Fahrstreifen, dass der Daimler-Fahrer nach links ausweichen musste und die Mittelleitplanke streife. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro an dem Daimler. Der Sattelzugfahrer setzte seine Fahrt fort ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall bittet um Zeugenhinweise zum Unfall unter Telefon 07904 9426-0.
mehr 
(ots) /- Ellwangen - Wohnungseinbruch Am Freitag, zwischen 11:00 Uhr und 20:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Diebe in eine Privatwohnung, Im Fichtenbuck, ein. In der Wohnung wurden sämtliche Schränke durchwühlt und ausgeräumt. Durch die Diebe wurde Bargeld und ein Mobiltelefon entwendet. Ellwangen - Gebäudebrand Am Samstagmorgen, um 02:48 Uhr, brach in einem Gebäude in der Hauptstraße in Ellwangen aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und wurden dadurch nicht verletzt. Die Feuerwehren Ellwangen und Röhlingen war mit 8 Fahrzeugen und 40 Mann im Einsatz. Sie konnten das Feuer löschen. Der entstandene Sachschaden ist aktuell noch nicht bekannt. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernimmt das Polizeirevier Ellwangen. Schwäbisch Gmünd - Motorradunfall Am Freitagnachmittag gegen 14:30 Uhr ereignete sich in Schwäbisch Gmünd ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 18-jähriger Motorrad-Fahrer schwer verletzte wurde. Der Fahrer befuhr die Landestraße von Weiler in Fahrtrichtung Degenfeld, in einer vierköpfigen Motorradkolonne. Er verlor in einer Linkskurve vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Kraftrad und kam zu Fall. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der Sachschaden am Motorrad beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Schwäbisch Gmünd - Unfall mit Pkw und Radfahrer Am Freitag gegen 18:10 Uhr befuhr ein 64-jähriger Daimler-Fahrer die Lorcher Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Kurz vor der Einmündung zur Rektor-Klaus-Straße ließ er eine Radfahrerin den Fußgängerüberweg überquerten. Bei Anfahren übersah er einen 78-jährigen Radfahrer, welcher den Überweg ebenfalls überqueren wollte. Es kam zu einer leichten Berührung, wobei der Radfahrer stürzte und am Knie leicht verletzt wurde. Durlangen - Heckenbrand Am Freitag um 19:15 Uhr wurde in Durlangen die Feuerwehr alarmiert, da bei Reinigungsarbeiten und Abflammen von Unkraut in einer Garageneinfahrt eine Thujahecke auf ca. 1 m Länge Feuer fing. Der Sachschaden an der Hecke beträgt ca. 100 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Brand konnte von der FFW Durlangen rasch gelöscht werden. Schwäbisch Gmünd - Auffahrunfall Am Freitag um 17:45 Uhr befuhren eine 25-jährige Mercedes-Lenkerin hinter einer 54-jährigen Ford-Lenkerin die Parlerstraße in Schwäbisch Gmünd. Die Ford-Fahrerin bremste bis zum Stillstand ab, da ihr ein Rettungswagen entgegenkam. Die Mercedes-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr aus Unachtsamkeit auf den Ford auf. Die Fahrerin des Fords wurde leicht verletzt. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Stauferklinikum Mutlangen und wurde dort ärztlich versorgt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.
mehr