Sag uns, was los ist:

(ots) Rot am See: Unfallflucht Vermutlich beim Rangieren beschädigte am Montag um 12:30 Uhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer eine Gartenmauer in der Bahnhofstraße. Durch einen Zeugen wurde beobachtet, dass der Unfall durch einen LKW verursacht wurde. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen. Schwäbisch Hall: Betrunkener beschädigt Autospiegel und GAA Am Mittwoch um kurz nach 01:45 Uhr wurde der Polizei in Schwäbisch Hall mitgeteilt, dass auf dem Parkplatz einer Bank in der Stauferstraße der Außenspiegel eines PKW durch einen Mann beschädigt wurde. Die eintreffenden Polizeibeamten trafen im Schalterraum der Bank auf einen betrunkenen Mann, welcher eine blutende Wunde hatte. Zudem stellten sie fest, dass die Glasscheibe des dortigen Geldausgabeautomaten zerstört war. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Nach einer Behandlung in einem Krankenhaus durfte der 46-Jährige die restliche Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Gaildorf: Unfall in der Haller Straße Am Dienstag um 15:40 Uhr befuhr ein 44-jähriger Lenker eines PKW Renault in Otterndorf die Straße Im Weiler und wollte von dort nach links in die Haller Straße abbiegen. Hierbei übersah er einen VW Polo einer 22-Jährigen, welche von Ottendorf in Richtung Rosengarten fuhr. Beim Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von etwa 600 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 in Verbindung zu setzen. Schwäbisch Hall: Unfall beim Fahrstreifenwechsel Am Dienstag um kurz vor 16 Uhr wollte ein 18-jähriger Lenker eines PKW Hyundai auf der Crailsheimer Straße vom rechten auf den linken Fahrsteifen wechseln. Hierbei übersah er einen PKW Opel Zafira eines 50-Jährigen, welcher bereits auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Ilshofen: PKW ausgebrannt Aufgrund eines technischen Defektes im Motorraum brannte am Dienstag um kurz nach 14 Uhr ein Opel Astra in der Klingenstraße in Unteraspach. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Ilshofen, die mit einem Fahrzeug und neun Wehrleuten zum Einsatz kamen, gelöscht. Schwäbisch Hall: Holzzaun beschädigt Zwischen dem 01.02.2020 und dem 15.02.2020 wurden in der Auwiesenstraße am Spielfeld eines Baseballplatzes insgesamt sechs Holzzaunpfosten abgesägt. Davon wurden vier Stück entwendet. Zwei Pfosten wurden mitten auf dem Spielfeld zurückgelassen. Weiterhin wurden etwa 25 Meter Maschendrahtzaun entwendet. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Zeugen des Diebstahls bzw. der Sachbeschädigung werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen. Schwäbisch Hall: Auffahrunfall An der Einmündung von der Hohenlohestraße in die Kreisstraße 2576 kam es am Dienstag um 14:30 Uhr zu einem Auffahrunfall. Eine 60-jährige Lenkerin eines Fiat Panda übersah, dass die vor ihr fahrende 48-jährige Chrysler-Lenkerin anhalten musste und fuhr auf. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4524109 OTS: Polizeipräsidium Aalen Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Kreßberg: Zu schnell in Rechtskurve Infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Sonntagmorgen um 04.24 Uhr ein BMW-Lenker in einer Rechtskurve zwischen Bergbronn und Neustädtlein von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Hierbei verletzte sich der 19 Jahre alter BMW-Lenker leicht. Sein Beifahrer blieb unverletzt. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Schwäbisch Hall: Auffahrunfall Bei einem Auffahrunfall in der Tüngentaler Straße ist am Sonntag um 17:45 Uhr ein Sachschaden von circa 3.000 Euro entstanden. Ein 34 Jahre alter Ford-Fahrer war in Richtung Würth Airport unterwegs und war auf einen Daimler Benz eines 61-Jährigen aufgefahren, der nach rechtsauf die Kreisstraße 2665 abbiegen wollte. Mainhardt: Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt Schwere Verletzungen hat am Sonntagnachmittag ein 52 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Sturz erlitten. Der Mann hatte mit seiner Suzuki um 12:45 Uhr die Landesstraße 1050 von Gailsbach in Richtung Mainhardt befahren, als er auf Höhe Vordermühle ins Rutschen geriet und stürzte. In der Folge rutschte er circa 30 Meter auf der Fahrbahn entlang, ehe er im Grünstreifen zum Liegen kam. Der Biker erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden an dem Motorrad wurde auf circa 4.00 Euro beziffert. Schwäbisch Hall: Unfallflucht Ein geparkter Pkw, Audi ist zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag auf einem Stellplatz im Heidweg durch einen unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt worden. Der Unbekannte hatte offensichtlich beim Ein -oder Ausparken den Audi beschädigt und war anschließend geflüchtet. Der Sachschaden wurde auf circa 3.000 Euro beziffert. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-555. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4521945 OTS: Polizeipräsidium Aalen Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
mehr