Veröffentlicht
23. Januar 2020, 20:56
Polizeipräsidium Aalen
Abonnenten: 0

Rems-Murr-Kreis: B14 - Wohnwagengespann ins Schleudern geraten und Fellbach-Oeffingen - 7-Jähriger von Pkw erfasst

(ots) Wohnwagengespann ins Schleudern geraten Korb Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.34 Uhr, befuhr eine 21-jährige Lenkerin eines Wohnwagengespanns die B14 in Richtung Winnenden. Auf Höhe des Parkplatzes Korber Kopf kam ihr Gespann aus unbekannter Ursache ins Schleudern. Da s Gespann prallte gegen die Mittelleitplanke und blieb auf der linken Spur stehen. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Gespanns musste die B14 halbseitig gesperrt werden. Dadurch kam es zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr. Die Fahrbahn konnte gegen 20.00 Uhr wieder frei gegeben werden. Der Sachschaden beträgt ca. 20000 Euro.

Kind von Pkw erfasst Fellbach-Oeffingen Eine 24-jährige Renault -Lenkerin befuhr am Donnerstag, gegen 17.33 Uhr die Hauptstraße in Oeffingen in Richtung Ludwigsburg. Kurz nach einer Fußgangerfurt rannte plötzlich ein 7-jähriger Junge über die Fahrbahn. Der Junge wurde von dem Renault erfasst und zurück geschleudert Die 24-jährige setzte zunächst ihre Fahrt fort, da sie den Anprall des Kindes nicht bemerkt hatte. Als sie kurze Zeit später den Schaden an ihrem Pkw sah, kehrte sie zur Unfallstelle zurück.

Der 7-Jährige zog sich bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen zu und wurde zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Am Renault entstand ein Schaden von 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Telefon: 07361 580-0 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4500968 OTS: Polizeipräsidium Aalen

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
23. Januar 2020, 20:56
Polizeipräsidium Aalen
Abonnenten: 0