Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ostalbkreis: Zimmerbrand - Versuchter Einbruch - Unfälle

(ots) /- Aalen: Alarmanlage verhindert Einbruch

Wenige Minuten vor 2 Uhr am Dienstagmorgen löste die Alarmanlage einer Gaststätte in der Radgasse aus, nachdem ein Unbekannter die Eingangstüre aufgebrochen hatte. Der Täter flüchtete bei Alarmauslösung von der Örtlichkeit. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: Unfallflucht

Auf rund 5000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Lkw-Fahrer am Montagvormittag verursachte. Gegen 10.30 Uhr bog er mit seinem Fahrzeug von der Annastraße nach links in die Pestalozzistraße ein. Hierbei beschädigte er einen geparkten Pkw, fuhr jedoch unbeirrt weiter. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und erstattete Anzeige beim Polizeiposten Wasseralfingen. Die Frau sah zufälligerweise das Verursacherfahrzeug wenig später und sprach den Fahrer auf den Vorfall an. Dieser gab an, dass er den Unfall nicht bemerkt hat.

Aalen-Wasseralfingen: Unfallflucht II

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, den ein bislang unbekannter Fahrradfahrer am Montagabend verursachte. Zusammen mit einem weiteren Radler befuhr er die Hüttlinger Straße in Richtung Ortsmitte, wobei es zur Kollision der beiden Radfahrer kam. Einer der beiden stürzte dabei gegen einen geparkten Pkw Suzuki, der an der Radzierblende und an der rechten Beifahrertüre beschädigt wurde. Obwohl eine Zeugin die beiden Radler auf den Vorfall ansprach, fuhren diese in Richtung Talschule davon. Die Radler sind zwischen 25 und 30 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Sie trugen beide Basecaps. Einer der beiden ist schlank und hat einen Kinnbart; der andere trägt einen kurz geschnittenen Vollbart und ist etwas untersetzt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: Parkrempler

Beim Einparken seines Pkw VW Golf beschädigte ein 80-Jähriger am Montagmittag gegen 14 Uhr einen in der Wilhelmstraße geparkten Pkw VW Touran, wobei ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand.

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste eine 39-Jährige ihren Pkw Peugeot am Montagmittag gegen 12.35 Uhr auf der B 29 Abfahrt Affalterried, anhalten. Ein 25-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Mazda auf. Bei dem Unfall, bei dem beide Fahrer unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Aalen: Täter blieb ohne Beute

Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag 17 Uhr und Montagmorgen 7 Uhr drang ein Unbekannter in ein Gebäude in der Hirschbachstraße ein. Da im Erdgeschoss sämtliche Türen verschlossen waren, zog der Eindringling ohne Beute wieder ab. Der an der Türe entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Ellwangen: Pkw mutwillig beschädigt

Auf rund 500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Unbekannter am Montag zwischen 1.30 und 14.30 Uhr verursachte, als er mit einem Gegenstand gegen einen Pkw Peugeot schlug, der in der Hohenstaufenstraße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Stödtlen: Wildunfall

Auf der Landesstraße 2385 zwischen Mönchsroth und Wört erfasste eine 36-Jährige am Montagmorgen gegen 6.20 Uhr mit ihrem VW Caddy ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall so schwer verletzt, dass es getötet werden musste; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Von der Fahrbahn abgekommen

Kurz nach 23.30 Uhr am Montagabend befuhr eine 18-Järige mit ihrem Pkw Suzuki die Buchauffahrt in Schwäbisch Gmünd. Als am Fahrzeug der Fahranfängerin ein Reifen platzte, verlor sie die Kontrolle über den Pkw und fuhr gegen die Leitplanke. Die 18-Jährige blieb unverletzt; an ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Zimmerbrand

Bei einem Brand erlitten zwei Bewohner eines Gebäudes in der Hardtstraße am Montagabend eine leichte Rauchgasvergiftung; beide wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, war es in der Wohnung zu einem Brand gekommen, der von der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd rasch gelöscht werden konnte. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte eine defekte Nachttischlampe den Brand ausgelöst haben.

Schwäbisch Gmünd und Heuchlingen: Wildunfälle

Mit seinem Pkw Seat erfasste ein 24-Jähriger am Montagabend gegen 21.40 Uhr auf der Landesstraße 1161 ein Reh, wobei an seinem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

Rund 500 Euro Schaden entstand, als ein 44-Jähriger am Montagabend gegen 21 Uhr mit seinem VW auf der Landesstraße 1158 zwischen Heuchlingen und Schechingen einen Dachs erfasste. Der Vierbeiner wurde bei dem Aufprall getötet.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Zeitgleich parkten ein 21-Jähriger und eine 62-Jährige ihre Pkw VW Polo und Pkw VW EOS am Montagnachmittag kurz vor 17 Uhr auf einem Firmenparkplatz in der Buchstraße aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Mutlangen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 25-Jähriger seinen Pkw Opel Corsa am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der Wetzgauer Straße anhalten. Eine 22-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Jaguar auf, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

Mögglingen: Aufgefahren II

Bei einem weiteren Auffahrunfall, der sich am Montagmorgen gegen 9 Uhr auf der Hauptstraße ereignete, entstand ein Sachschaden von insgesamt 4000 Euro. Zu spät hatte ein 39-Jähriger bemerkte, dass der ein vor ihm fahrender Mercedes Benz verkehrsbedingt angehalten hatte und fuhr mit seinem Land Rover auf.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken seines Pkw Hyundai beschädigte ein 36-Jähriger am Montagmittag gegen 13 Uhr einen Pkw Opel Corsa, der auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Graf-von-Soden-Straße abgestellt war. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall auf dem Parkplatz

Ein 31-Jähriger verursachte am Montagmorgen gegen 9 Uhr einen Sachschaden von rund 2500 Euro, als er mit seinem Lkw einen Pkw VW beschädigte, der auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Lorcher Straße geparkt war.

Ort
Veröffentlicht
14. August 2018, 06:38
Autor