Veröffentlicht
24. Oktober 2020, 11:00
Polizeipräsidium Aalen
Abonnenten: 0

Ostalbkreis: Mehrere Unfälle

(ots) Ellwangen: Mehrere Unfälle wegen Starkregen auf der A7 Am Freitagabend kam es in der Zeit zwischen 21 Uhr und 23 Uhr gleich zu mehreren Unfällen wegen Aquaplaning auf der A7 im Bereich Ellwangen. In Fahrtrichtung Ulm kam eine 29jähriger Daimlerfahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich und prallte gegen die Schutzplanke. Ähnlich erging es einem 31jährigen Audi Fahrer und kurz darauf einem 27jährigen Daimler Fahrer, als sie an der Anschlussstelle Ellwangen auf die A7 in Richtung Ulm auffuhren. Aufgrund des starken Platzregens gerieten die beiden Fahrzeuge ins Schleudern und beschädigten Leitplanken, einen Baum sowie den Grünstreifen. Der Gesamtschaden beläuft auf 30000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Gegen Hauswand gerollt - Hoher Sachschaden An Freitagnachmittag, gegen 17 Uhr, rollte ein Klein-Lkw in der Charlottenstraße gegen eine Hauswand. Der Fahrer hatte offensichtlich vergessen, diesen entsprechend gegen Wegrollen zu sichern. Während die Hauswand lediglich einen geringen Schaden am Putz davontrug, dürfte am Lkw hingegen ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 18000 Euro entstanden sein. Zudem muss der Fahrer nun mit einer Anzeige wegen mangelnder Sicherung seines Fahrzeugs rechnen. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen - PvD - Tel. 07151/950-290 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4743456 OTS: Polizeipräsidium Aalen

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
24. Oktober 2020, 11:00
Polizeipräsidium Aalen
Abonnenten: 0